Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Bayern

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Frauenhaus Roßtal

Info zu Frauenhaus: Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Karte, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Website.

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrem Frauenhaus in Roßtal. Bei Frauenhäusern handelt es sich um Einrichtungen, in denen Frauen in Fällen von häuslicher Gewalt oder vergleichbaren Notsituationen Schutz und Beratung finden. In Kooperation mit Sozialarbeitern, Psychologen, Erziehern und Rechtsanwälten können Betroffene hier umfangreiche Hilfe in Anspruch nehmen. Im Frauenhaus in Roßtal erhalten Schutzsuchende eine vorübergehende Unterkunft, was es ihnen ermöglicht, akute Krisen – und Gefährdungssituationen zu bewältigen. Die rund 400 Frauenhäuser in Deutschland werden von unterschiedlichen Trägern betrieben – zum Schutz der Hilfe suchenden bzw. dort lebenden Frauen werden die Adressen in diesem Verzeichnis nicht angegeben. Anhand der folgenden Liste zu Ihrem Frauenhaus in Roßtal können Sie aber wichtige Informationen zu Kontaktdaten der Einrichtungen erhalten. 

Anschrift:Schwabach
Telefon:09122-81 919
E-Mail:info@frauenhaus-schwabach.de
Anschrift:Nürnberg
Telefon:0911-9594392
E-Mail:frauenhaus-hagar@caritas-nuernberg.de
Anschrift:Nürnberg
Telefon:0911-333 915
E-Mail:info@frauenhaus-nbg.de
Anschrift:Erlangen
Telefon:09131-25 872
E-Mail:FrauenhausErlangen@web.de
Anschrift:Ansbach
Telefon:0981-95959
E-Mail:frauenhaus@caritas-ansbach.de
Anschrift:Neustadt an der Weinstraße (RLP)
Telefon:06321-26 03
E-Mail:frauenhaus-nw@t-online.de
Anschrift:Freiberg
Telefon:03731-22 561
Fax:03731-22 561
E-Mail:kontakt@frauenschutzhaus-freiberg.de
Anschrift:Amberg
Telefon:09621-22200
E-Mail:notruf@skf-amberg.de
Anschrift:Donauwörth
Telefon:0906-24 23 00
E-Mail:post@frauenhausnordschwaben.de
Anschrift:Bayreuth
Telefon:0921-21 116
E-Mail:frauenhaus@caritas-bayreuth.de
1 - 10 von 100

Frauenhaus: verwandte Informationen, Fragen und Antworten

Familienberatung Roßtal

Familienberatung Roßtal

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrer Familienberatung in Roßtal. Beratungsstellen wie die vom Verband pro familia in Roßtal sind wichtige Insititutionen, wann immer es um die Themen Familienplanung, Kinderwunsch, Partnerberatung, Schwangerenkonflikberatung, Sexualberatung...

Mehr

Krankenhaus Roßtal

Krankenhaus Roßtal

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrem Krankenhaus in Roßtal bzw. Ihrer Klinik in Roßtal. Das Krankenhaus in Roßtal bzw. die Klinik in Roßtal bildet in Deutschland einen wichtigen Bestandteil der medizinischen Infrastruktur. In staatlichen oder privaten Einrichtungen wird hier die...

Mehr

Polizei Roßtal

Polizei Roßtal

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrer Polizei in Roßtal. Zur exekutiven Gewalt gehörend, sorgt die Polizei mit ihren Standorten in Deutschland für die Wahrung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Die einzelnen Befugnisse, gesetzlich unter anderem im Polizeirecht verankert...

Mehr

FAQ und Ratgeber Frauenhaus

Wo finde ich das nächste Frauenhaus?

Die Adressen von Frauenhäusern werden aus Sicherheitsgründen nicht öffentlich gemacht. Es gibt für Betroffene jedoch zahlreiche...

Wer benötigt ein Frauenhaus?

Frauenhäuser bieten Frauen und ihren Kindern, die von Gewalt in ihren Beziehungen betroffen sind, Schutz, Zuflucht und...

Wie leben die Frauen in einem Frauenhaus?

Im Frauenhaus leben sowohl Frauen allein und Frauen mit ihren Kindern jeweils in einem Zimmer. Die vorhandenen Gemeinschaftsräume...

Was muss ich unbedingt in ein Frauenhaus mitbringen?

Im Notfall muss man nichts mitbringen und kann sofort mit seinen Kindern in einem Frauenhaus untergebracht werden. Wenn zeitlich die...

Was ist ein Frauenhaus?

Ein Frauenhaus ist eine soziale Einrichtung, die Frauen und ihren Kindern vorrübergehend Schutz bietet. Frauenhäuser bieten...


Alle Infos aus Roßtal

Roßtal im Landkreis Fürth liegt ca, 15km westlich von Nürnberg an der Bibert und wurde 954 erstmals urkundlich erwähnt. Attraktiv für Besucher ist Roßtal vor allem durch den Museumshof Roßtal, die...

Mehr


FAQ und Ratgeber Frauenhaus
FAQ
 

Sie haben weitere Fragen betreffend der Institution Frauenhaus in Roßtal? Sie interessieren sich für wichtige Details und Informationen, benötigen Hilfestellung oder Ratschläge? Antworten finden Sie hier!

zu den FAQ
Frauenhaus

Ein Frauenhaus ist eine soziale Einrichtung, die dem Schutz von Frauen und Kindern dient. Die Frauen sind meist durch häusliche Gewalt auf Hilfe und Beratung angewiesen. Daher bieten die Frauenhäuser den physisch und psychisch misshandelten und bedrohten Frauen sofortigen Schutz an. Die Unterbringung der Frauen und Kinder ist nur vorübergehend möglich, daher werden mit professioneller Hilfe langfristige Lösungen gesucht.

Aufgaben der Frauenhäuser

In den Frauenhäusern sollen die Frauen und Kinder zunächst Ruhe und Sicherheit finden. Sie werden zur Wiedergewinnung des psychischen Gleichgewichts durch Psychologen und Sozialberater betreut. Weiterhin erfolgen Beratungen in familien- und sozialrechtlichen Fragen und gesundheitlicher Betreuung. Außerdem werden Kinder in den Frauenhäusern pädagogisch betreut. Hilfe bei der Wohnungssuche und Beratung auch nach der Zeit im Frauenhaus werden ebenfalls angeboten.

Geschichte des Frauenhauses

Im 19. Jahrhundert verstand man unter Frauenhäusern Erziehungsanstalten für „gefallene Mädchen“. Ein erstes derartiges Heim wurde 1873 in Bonn eröffnet. Erst ab1976 gab es in Deutschland Frauenhäuser für misshandelte Frauen. Da sich die Frauen und Kinder meist in einer psychischen und physischen Krisensituation befanden, wurde der Situation der Frauen mit zunehmend professionellerer Betreuung Rechnung getragen. Damit trat die Sozialarbeit in den Vordergrund.

Betreiber von Frauenhäusern

Frauenhäuser werden häufig durch kirchliche Verbände und Wohlfahrtsverbände gegründet und betrieben. Diese sind meist karitativ organisiert und unterstützen die Frauen durch Sozialarbeiter. Außerdem gibt es zahlreiche autonome und verbandsgeleitete Frauenhäuser. In der Hilfe für betroffene Frauen unterscheiden sich die verschiedenen Organisationen jedoch kaum.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren