ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Arbeitsgericht Eberswalde

Tramper Chaussee 4, 16225 Eberswalde

(3.6 Sterne, 10 Bewertungen)
Telefon:(03334) 660030
Fax:(03334) 660028
E-Mail:poststelle@arbge.brandenburg.de

Änderung meldenzur Webseite  


Top 3 der häufigsten Fragen aus den Arbeitsgericht-FAQ

Weitere Fragen

Arbeitsgericht Eberswalde: Informationen zu Arbeitsgericht Eberswalde

Egal ob Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Lage, Öffnungszeiten, Telefonnummer oder Webauftritt – hier finden Sie alles Wichtige zu Arbeitsgericht Eberswalde. Neue Kontaktdaten oder Aktualisierungswünsche von Anschrift, Telefonnummern, Öffnungszeiten von Arbeitsgericht Eberswalde können Sie uns über „Änderung melden“ jederzeit mitteilen.

Nicht genügend Informationen zu Arbeitsgericht Eberswalde gefunden?

Arbeitsgericht: verwandte Informationen, Fragen und Antworten

FAQ und Ratgeber Arbeitsgericht

Was für Instanzen gibt es im Arbeitsrecht?

Zunächst gilt das Arbeitsgericht als die erste Instanz der Arbeitsgerichtsbarkeit. Zu Beschlüssen und Urteilen des Arbeitsgerichts...

Muss eine Kündigung schriftlich erfolgen?

Damit eine Kündigung - also die Erklärung zur Beendigung eines bestehenden Arbeitsverhältnisses - überhaupt wirksam werden kann...

Was ist der Unterschied zwischen Arbeitnehmer und arbeitnehmerähnlicher Person?

Beide stehen im Grunde im gleichen Verhältnis, Arbeitnehmer zu Arbeitgeber sowie arbeitnehmerähnliche Person zu Auftraggeber...

Was für Fälle verhandelt das Arbeitsgericht im Beschlussverfahren?

Im Gegensatz zum Urteilsverfahren wird das Beschlussverfahren dann vom Arbeitsgericht durchgeführt, wenn es sich um Streitigkeiten...

Wie ist das Arbeitsgericht besetzt?

Als Spruchkörper beim Arbeitsgericht, also als rechtsprechendes Organ, fungiert eine Kammer. Diese besteht aus einem Berufsrichter...


Alle Infos aus Eberswalde

Die Kreisstadt Eberswalde im Landkreis Barnim ist auch als Waldstadt bekannt und liegt am Rande des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Nördlich der Stadt verläuft der Oder-Havel-Kanal. Eberswalde...

mehr


Zufrieden mit dem Service von ortsdienst.de?

Sie haben alle Informationen, Kontaktdaten und Öffnungszeiten zu Arbeitsgericht Eberswalde problemlos auf ortsdienst.de gefunden? Dann teilen Sie uns jetzt Ihre Meinung zu unserem Portal mit, indem Sie die einzelnen Einträge auf ortsdienst.de bewerten!

Arbeitsgericht

Das Arbeitsgericht stellt normalerweise die erste Instanz bei Streitigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber dar.

Organisation des Arbeitsgerichts

Innerhalb des Arbeitsgerichts stellt die Kammer den Spruchkörper dar. Besetzt ist die Kammer mit einem Berufsrichter und zwei ehrenamtlichen Richtern.

Zuständigkeit der Arbeitsgerichte

Arbeitsgerichte sind allgemein bei bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie zwischen Tarifvertragsparteien zuständig. Entsprechend dem Arbeitsgerichtsgesetz obliegen den Arbeitsgerichten auch Entscheidungen bei Streitigkeiten zwischen arbeitnehmerähnlichen Personen und ihren Auftraggebern.

Arbeitsrecht

Das deutsche Arbeitsrecht ist grundlegend für die Regelung der Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern zuständig. Man unterscheidet zwischen dem Individualarbeitsrecht (zwischen einzelnen Arbeitnehmern und Arbeitgebern) und dem kollektiven Arbeitsrecht, das bei Rechtsbeziehungen zwischen Koalitionen und Vertretungsorganen der Arbeitnehmer und Arbeitgeber greift.

Bundesarbeitsgericht

In der deutschen Arbeitsgerichtsbarkeit ist das Bundesarbeitsgericht (BAG) die letzte Instanz. Das BAG ist einer der fünf obersten Gerichtshöfe in Deutschland.