ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Laboratoriumsmediziner - Häufige Fragen

Wie wird man Labormediziner oder Laborarzt?

Achtung! Rechtliche Hinweise beachten:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung... weiterlesen

Zum Beginn der Ausbildung eines Laborarztes wird ein Medizinstudium absolviert. Dies dauert in der Regel zwölf Semester und endet mit dem zweiten Staatsexamen und der Approbation. Das nun folgende Studium dauert weitere fünf Jahre. Diese beinhaltet zunächst ein Jahr praktische Tätigkeit in einem Krankenhaus mit Schwerpunkt innere Medizin oder Allgemeinmedizin. Dann erfolgen vier Jahre Ausbildung auf dem Gebiet der Labormedizin. Diese beinhalten u.a. ein Jahr Labortätigkeiten auf den Gebieten Virologie, Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Weitere Ausbildungszeiten sind jeweils in einem halben Jahr auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin in einem immunhämatologischen, infektionsserologischen und mikrobiologischen Labor abzuleisten. Neben den Schwerpunkten Mikrobiologie oder der Klinischen Chemie stehen den künftigen Laboratoriumsmedizinern viele weitere medizinische Bereiche offen mit eigenen Facharzt- und Zusatzbezeichnungen.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren