Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Bowling/Kegeln - Häufige Fragen

Wie ist eine Bowlingbahn aufgebaut?

Achtung! Rechtliche Hinweise zu dieser Frage:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung von Adress- und Kontaktdaten von Institutionen wie Behörden oder sonstigen Einrichtungen sowie die an die Allgemeinheit gerichtete Zurverfügungstellung von Informationen. Es handelt sich dabei um ein Angebot eines privaten Unternehmens. ortsdienst.de ist keine Behörde und bietet deshalb auch keinerlei Service- oder sonstigen Leistungen von Behörden an. weiterlesen

Bowlingbahnen bestehen normalerweise aus lackiertem Holz oder Kunststoff. Sie sind in der Regel mit einem dünnen Ölfilm überzogen. Nur das letzte Drittel der Bahn bleibt trocken. Da beim Bowling der Drall der Bälle entscheidend für den Wurf ist, spielt das Öl eine wichtige Rolle. So zeigt bedingt durch den Ölfilm wirkt die sogenannte Seitenrotation der Bowlingkugel erst kurz von Erreichen der Pins Wirkung. Wäre die Bahn hingegen ganz ohne Öl, so würde jede Rotation den Ball schon vor Erreichen der Pins in die Rinne befördern. Zu einer Bowlingbahn gehört weiterhin der Anlauf. Hier bewegt sich der Spieler, um den Wurf durchzuführen. Dabei ist unbedingt eine Foullinie zu beachten, die beim Abwurf nicht übertreten werden darf. Es gibt weiterhin die teilweise geölte Lauffläche der Kugel, die eine Länge von 60 Fuß hat. Die Lauffläche ist in 20 Fuß lange Bereiche aufgeteilt. Sie endet beim sogenannten Pindeck, auf dem die Pins aufgestellt sind. Als Rinne werden die tiefer liegenden Bereiche rechts und links neben der Lauffläche bezeichnet.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren