ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Lieferdienste - Häufige Fragen

Muss man dem Lieferservice Trinkgeld geben?

Achtung! Rechtliche Hinweise beachten:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung... weiterlesen

Man ist grundsätzlich nicht dazu verpflichtet, beim Erhalt des bestellten Essens auch Trinkgeld zu geben. Dies ist unabhängig davon, ob der jeweilige Lieferservice Anfahrtskosten berechnet oder nicht. Wenn man mit der Lieferdauer, der Freundlichkeit des Lieferboten und dem allgemeinen Service sehr zufrieden ist, kann man selbstverständlich Trinkgeld geben. Die Höhe des Trinkgeldes liegt natürlich im eigenen Ermessen, üblich sind allerdings zwischen 5 % und 10 % des Rechnungsbetrages. Wenn der Rechnungsbetrag deutlich über 10-15 Euro liegt, wird häufig etwas weniger Trinkgeld gezahlt. 

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren