ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook zu erreichen!

Moschee - Häufige Fragen

Was ist ein Moscheeverein und wie viele Moscheen gibt es aktuell in Deutschland?

Achtung! Hinweise beachten:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst... weiterlesen

Ein Moscheeverein ist eine Organisationsform nach Vereinsrecht. Dieser betreibt eine Moschee oder beabsichtigt, eine Moschee zu bauen. Moscheevereine sind oftmals aus türkischen, marokkanischen oder arabischen Kulturvereinen hervorgegangen. Meist bilden sogenannte „Hinterhofmoscheen“ oder kleine Gebetsräume den ersten Treffpunkt für die ortsansässigen Muslime. Die muslimischen Gemeinden sind normalerweise in verschiedenen Dachverbänden und Vereinen organisiert. Es gibt nach aktueller Schätzung etwa 2.750 Moscheen in Deutschland. Man kann diese jedoch nicht mit der Zahl von christlichen Kirchen oder Synagogen vergleichen. Denn in erster Linie ist eine Moschee der Raum, den Muslime aufsuchen, um miteinander zu beten. Das kann eine Moschee als mit Kuppel geschmückte Anlage sein oder auch nur ein Zimmer in einer Mietwohnung. So lassen sich immer nur ungefähre Zahlen angeben. Neben den bundesweit mehr als 200 klassischen Moscheen sind daher etwa 2.550 Bethäuser und „Hinterhofmoscheen“ zu nennen.

Antwort bewerten:
(1)

Dazu passende Fragen:

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren