Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Hamburg

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

The Faceless in Hamburg (21.02.2018, 20 Uhr)

Konzert Tickets (Sonstige) in Hamburg


Künstler:The Faceless
Anschrift:HEADCRASH, Hamburger Berg 13, 20359 Hamburg
Termin:21.02.2018, 20 Uhr

Tickets kaufen

Preiskategorien

16,80 € - Stehplatz - buchbar

Die US-Technical Death Metal-Band The Faceless kommt mit ihrem vierten Album „In Becoming A Ghost“ auf gleichnamige Tour!

Frankfurt, 5. Dezember 2017 - Die Pause zwischen ihren letzten Alben ist fast so lange wie die zwischen den letzten beiden Tourneen. Nach sieben Jahren kommen The Faceless aus Encino mit neuem Songmaterial endlich wieder auf Deutschlandtour. Die kalifornische Technical Death Metal-Band um Gitarrist und Produzent Michael Keene hat im Zuge der Veröffentlichung ihres vierten Albums „In Becoming A Ghost“ Konzerte hierzulande angekündigt.

Nach fünf Jahren kehrt mit The Faceless eine der innovativsten technischen Death Metal-Bands der Szene wieder zurück und veröffentlicht das lang erwartete vierte Album „In Becoming A Ghost“ am 1. Dezember 2017 über Sumerian Records. Die geschmackvolle Mischung aus gruseligen Melodien und Harmonien kombiniert mit schnellem Schlagzeug und Blast Beats ist ein Markenzeichen der Kalifornier. Neben einem Cover des Depeche Mode-Klassikers „Shake The Disease” bietet das neue Album erneut eine Variation talentierten Songwritings, Arrangements und Dynamiken. Charakteristisch ist natürlich weiterhin der hohe technische Standard, auf dem The Faceless ihre Stücke einspielen. Stilprägend sind auch das tiefe Growling und die hohe Geschwindigkeit der Stücke, die von langsameren, groovenden Passagen unterbrochen werden. The Faceless gehören mit ihren Fähigkeiten zu den außergewöhnlichen Vertretern ihres Genres und haben sich diesen Ruf hart erspielt:
Die Band wird 2004 von Gitarrist Michael Keene und Bassist Brandon Giffin in Encino/Kalifornien gegründet. Sie veröffentlichen ihr Debüt „Akeldama“ 2006 und gehen mit Bands wie Necrophagist, Decapitated, Nile und The Black Dahlia Murder auf Tournee. Nach einigen Wechseln am Schlagzeug entscheidet man sich für Lyle Cooper. Der Zweitling „Planetary Duality“ kommt im November 2008 auf den Markt und steigt auf Platz 119 der US-Billboard-Charts ein. Im Januar 2009 geht es auf Nordamerika-Tour mit Meshuggah und Cynic; im Februar schließt sich eine weitere mit Cannibal Corpse, Neuraxis und Obscura an. Im Anschluss daran folgt eine US-Tournee mit In Flames, Between The Buried And Me und 3 Inches of Blood. Nachdem sie diese beendet haben, touren sie mit Dying Fetus als Co-Headliner. Vor dem Auftritt beim ‚California Metalfest IV‘ gibt Gründungsmitglied und Bassist Brandon Giffin seinen Rücktritt bekannt. Jared Lander ersetzt ihn. Der wiederum wird im April 2011 durch Evan Brewer ausgetauscht. Kurz danach verlässt auch Sänger Derek Rydquist die Band, sein Nachfolger ist Geoffrey Ficco. Kurz vor Veröffentlichung des dritten Albums „Autotheism“ im August 2012 ist auch Steve Jones nicht länger Mitglied von The Faceless, Wes Hauch kommt als neuer Sechssaiter. Trotz all dieser Turbulenzen erreicht das Album Platz 50 der Charts in den USA. Danach wird es mehrere Jahre lang ruhig um die Band, aber 2017 präsentiert Mastermind Michael Keene ein neues Line-Up, mit dem „In Becoming Of Ghosts“ eingespielt wird: neben dem Multiinstrumentalisten selbst sind Sänger Ken Sorceron und Gitarrist Justin McKinney mit dabei. The Faceless sind eine klassische “musician’s band”, also eine Band, die von ihren Kollegen und der Kritik sehr geschätzt wird. Ihre Musik wird strukturiert komponiert und ist durchaus mit einem perfektionistischen Ansatz versehen und zu betrachten. The Faceless sind dafür bekannt, musikalische Grenzen auszuloten und mit Dingen zu experimentieren, vor denen sich andere Metal-Bands scheuen, zum Beispiel Saxophon-Soli, Industrial Sounds und sogar ein Sample eines weinenden Babys. The Faceless stellen eine der raren Ausnahmen der Szene dar, sie haben nicht nur andere Bands beeinflusst, sondern sind auch in der gesamten Metal Community hoch angesehen.



Tickets für The Faceless gesucht? Informieren Sie sich zu Preiskategorien und Terminen und kaufen Sie gleich Ihr Ticket: Hier erfahren Sie, ob ihr The Faceless-Ticket am gewünschten Termin verfügbar ist. Jetzt Ticket kaufen für 21.02.2018, 20 Uhr!

Weitere Termine
20.02.2018, 20 Uhr: Musik & Frieden, Berlin
Details

ab 16,80 €
22.02.2018, 21 Uhr: MTC, Köln
Details

ab 16,80 €
Konzert Tickets (Sonstige)

Begrifflich geht das Konzert auf das italienische Concerto zurück. Konzertkarten gelten als beliebteste Kategorie auf Ticketplattformen wie ortsdienst.de und werden oft selbst gebucht oder als Geschenke erworben.

Musikgenres von Konzerten

Konzertveranstaltungen werden heutzutage für die meisten Musikgenres angeboten. Z. B. finden regelmäßig Konzerte aus den Bereichen Jazz, Rock- und Popmusik statt. Auch klassische Musikkonzerte sind beliebt, diese sind in der Kategorie „Klassik Tickets“ auf ortsdienst.de zu finden.

Vorbands auf Konzerten

Je nach Popularität des Hauptkünstlers, treten vor der Musikgruppe in Rock- und Popmusik auch Nebenbands auf. Häufig sind 1-3 Vorbands auf Konzerten mit moderner Musik üblich.

Konzerttypen

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Konzertarten. Zu nennen sind u. a. Benefizkonzerte, Jamsessions, Liveacts, Popkonzerte und Rockkonzerte. Insb. für die beiden Letztgenannten werden zahlreiche Konzerttickets verkauft.

Bedeutende Rockkonzerte

Das Musikgenre Rockmusik erfreut sich seit knapp 50 Jahren großem Zuspruch. U. a. gaben die Rolling Stones, AC/DC und Genesis die größten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren