ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Integrations- & Gleichstellungsbeauftragte Niedersachsen

Info zu Integrations- & Gleichstellungsbeauftragte: Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Karte, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Website.

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrem Integrationsbeauftragten in Niedersachsen, Ihrem Gleichstellungsbeauftragten in Niedersachsen bzw. Ihrem Ausländerbeauftragten in Niedersachsen. In Deutschland erfüllen die jeweiligen Personen eine amtliche Funktion. Integrationsbeauftragte in Niedersachsen setzen sich für die Belange von Migranten und Flüchtlingen ein und fördern aktiv deren gesellschaftliche Anerkennung. Zum Tätigkeitsfeld gehört etwa, Migranten umfassend über die gesetzlichen Grundlagen (z.B. Einbürgerung, Aufenthaltsrecht) zu informieren sowie gegenüber der Öffentlichkeit über die geleistete behördliche Arbeit Bericht zu erstatten. Personen wie der Integrationsbeauftragte in Niedersachsen, der Gleichstellungsbeauftragte in Niedersachsen bzw. der Ausländerbeauftragte in Niedersachsen können auf Bundesebene, Länderebene oder auch auf kommunaler Ebene existieren. Anhand der folgenden Liste zu Ihrem Integrationsbeauftragten in Niedersachsen, Ihrem Gleichstellungsbeauftragten in Niedersachsen bzw. Ihrem Ausländerbeauftragten in Niedersachsen können Sie wichtige Informationen zu Anschrift, Kontaktdaten und Öffnungszeiten erhalten.

Anschrift:Mühlenstr. 2
29221 Celle
Telefon:05141 - 916 1701
Fax:05141 - 916 1702
E-Mail:Heike.Pietzko@lkcelle.de
Anschrift:Lavesallee 6
30169 Hannover
Telefon:0511 120 - 4859
Fax:0511 120 - 99 - 4859
E-Mail:honey.deihimi@mi.niedersachsen.de
Anschrift:Trammplatz 2
30159 Hannover
Telefon:0511 168-41232
Fax:0511 168-46480
E-Mail:15.21.in@hannover-stadt.de
Anschrift:Bornemannstr. 2
29614 Soltau
Telefon:05191 970-820
Fax:05191 970-900820
E-Mail:GB@heidekreis.de
Anschrift:Burgstr. 1
31224 Peine
Telefon:05171 4011204
Anschrift:Schlossplatz
31582 Nienburg
Telefon:05021 / 967686
E-Mail:integration@kreis-ni.de
Anschrift:Kantstr. 3
31224 Peine
Telefon:05171 49227
Anschrift:Schlossplatz 1
38518 Gifhorn
Telefon:05371 05371 82 308
E-Mail:mehtap.aydinoglu@gifhorn.de
Anschrift:Lindhooper Str. 67
27283 Verden (Aller)
Telefon:04231 15-238
Fax:04231 1510-238
E-Mail:ralf-vogt@landkreis-verden.de
Anschrift:Hoher Weg 10
31134 Hildesheim
Telefon:05121-309 6221
Fax:05121-309 95 6221
E-Mail:Klaus-Dieter.Bange@landkreishildesheim.de
1 - 10 von 100

Integrations- & Gleichstellungsbeauftragte: verwandte Informationen, Fragen und Antworten

FAQ und Ratgeber Integrations- & Gleichstellungsbeauftragte

Was ist das Bundesgleichstellungsgesetz?

Im Bundesgleichstellungsgesetz ist festgelegt, dass in jeder Dienststelle mit über 100 Kolleginnen oder Kollegen eine...

Wer soll gleichgestellt werden?

Zunächst einmal soll die Gleichstellung von Männern und Frauen auf alle Ebenen  durchgesetzt und garantiert werden. Dabei wirkt...

Gibt es eigentlich einen Integrationsbeauftragten auf Bundesebene?

Integrationsbeauftragte existieren nicht nur auf Landes- oder Kommunalebene. Auch der Bund hat ein entsprechendes Amt eingerichtet...

Wo kann ich mich über die Arbeit von Integrationsbeauftragten informieren?

Über die Arbeit kommunaler Integrationsbeauftragter bzw. der Landes-Integrationsbeauftragter kann man sich häufig über die...

Gibt es in jedem Bundesland Integrationsbeauftragte?

In der Tat verfügt derzeit jedes Bundesland über das Amt eines Integrationsbeauftragten, das entweder dem zuständigen...


Alle Infos aus Niedersachsen

Das Bundesland Niedersachsen liegt in direkter Nachbarschaft zu Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen und Nordrhein-Westfalen, sowie zum Bundesland...

mehr


FAQ und Ratgeber Integrations- & Gleichstellungsbeauftragte
FAQ
 

Sie haben weitere Fragen betreffend der Institution Integrations- & Gleichstellungsbeauftragte in Niedersachsen? Sie interessieren sich für wichtige Details und Informationen, benötigen Hilfestellung oder Ratschläge? Antworten finden Sie hier!

zu den FAQ
Integrations- & Gleichstellungsbeauftragte

Der Integrationsbeauftragte (auch: Beauftragte für Migration und Integration) hat die Aufgabe in der Regierung eines Landes, Bundeslandes oder einer Kommune die Belange von Migranten zu vertreten und sich für ihre Integration einzusetzen. Der Amtsinhaber wurde ehemals als Ausländerbeauftragter bezeichnet. Meist ist sein Amt an das Sozialministerium angegliedert. Außerdem gehört der Integrationsbeauftragte der Härtefallkommission für abgelehnte Asylbewerber an.

Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragte vertritt innerhalb einer Behörde, eines Unternehmens, einer Kommune oder einer sozialen Einrichtung die Durchsetzung der Gleichbehandlung von Männern und Frauen. Die Gleichstellungsbeauftragte wird auch als Frauenbeauftragte und Beauftragte für Chancengleichheit bezeichnet. Sie arbeitet in einem Frauenbüro, Gleichstellungsamt oder einer Gleichstellungsstelle als Frauenvertreterin und nimmt so die im jeweiligen Unternehmen interne Aufgaben wahr, die der Gleichstellung dienen.

Flüchtling: Definition

Im Unterschied zum Migranten gilt ein Flüchtling nach der Genfer Flüchtlingskonvention als eine Person, die aus begründeter Furcht vor Verfolgung wegen seiner Ethnie, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder sich wegen ihrer politischen Überzeugung außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will.

Aufenthaltsgesetz

Im Aufenthaltsgesetz sind die wesentlichen gesetzlichen Grundlagen über Ein- und Ausreise sowie den Aufenthalt von Ausländern in Deutschland geregelt. Das Gesetz umfasst Regelungen u.a. zum Familiennachzug. Außerdem ist der Aufenthalt zum Zweck von Ausbildung und Erwerbstätigkeit aus familiären, völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen in dem Gesetz geregelt.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren