ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Kreismedienzentrum Osterode in Osterode am Harz

Neustädter Tor 1-3, 37520 Osterode am Harz

(keine Bewertungen)
Telefon:(05522) 960442
Fax:(05522) 960446
E-Mail:kmz@landkreis-osterode.de

Änderung meldenzur Webseite  

Medienzentrum Osterode am Harz: Informationen zu Kreismedienzentrum Osterode

Egal ob Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Lage, Öffnungszeiten, Telefonnummer oder Webauftritt – hier finden Sie alles Wichtige zu Kreismedienzentrum Osterode in Osterode am Harz. Neue Kontaktdaten oder Aktualisierungswünsche von Anschrift, Telefonnummern, Öffnungszeiten von Kreismedienzentrum Osterode in Osterode am Harz können Sie uns über „Änderung melden“ jederzeit mitteilen.

Nicht genügend Informationen zu Kreismedienzentrum Osterode gefunden?

Medienzentrum: verwandte Informationen, Fragen und Antworten

Alle Infos aus Osterode am Harz

Osterode am Harz liegt im Landkreis Osterode am Fluss Söse. Gegliedert ist Osterode in Dorste, Düna, Förste, Freiheit, Katzenstein, Lasfelde, Lerbach, Marke, Nienstedt am Harz, Osterode am Harz...

mehr


Zufrieden mit dem Service von ortsdienst.de?

Sie haben alle Informationen, Kontaktdaten und Öffnungszeiten zu Kreismedienzentrum Osterode in Osterode am Harz problemlos auf ortsdienst.de gefunden? Dann teilen Sie uns jetzt Ihre Meinung zu unserem Portal mit, indem Sie die einzelnen Einträge auf ortsdienst.de bewerten!

Medienzentrum

In einem Medienzentrum werden Besuchern und Nutzern Einrichtungen und Erzeugnisse der Informationstechnik angeboten und ausgeliehen. Es handelt sich dabei u.a. um Audio-, Video- und Kinotechnik. Normalerweise können Angebote der Medienzentren auch online wahrgenommen werden.

Aufgaben von Medienzentren und Bildstellen

Die Medienzentren versorgen Bildungseinrichtungen (z. B. Schulen, Universitäten) mit entsprechenden Medien. Weiterhin werden die Lehrkräfte über den Einsatz der Medien geschult oder beraten. Die Förderung von Medienkompetenz an den Schulen ist von größter Wichtigkeit. Interaktive Unterrichtsformen sind u.a. durch multimediale Werkzeuge ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts.

Geschichte der Medienzentren

Die Medienzentren sind meist aus Bildstellen oder Landesbildstellen hervorgegangen. Mit der ab 1905 erfolgten technischen Entwicklung von Projektoren entstand schon früh der Wunsch, den schulischen Unterricht mit Lichtbildern zu ergänzen. So entstanden Bildstellen zunächst als Sammel-, Ausleih- oder Vertriebsstellen für Mediensammlungen. Seit den 1990er Jahre verwendet man den Begriff Medienzentrum.

Geräteverleih

Je nach Ausstattung und Bedarf stehen Videorecorder, Tontechnik, Projektoren und Videoprojektoren zum Verleih zur Verfügung. Auch Fototechnik, Lichttechnik, Beamer, Dia-Projektoren, DVD-Player, Diktiergeräte, Stative etc. gehören zum Standardsortiment von Medienzentren.