Sie sind hier: Homepage » Sachsen » Realschule
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook zu erreichen!

Realschulen in Sachsen - Anschrift & Kontakt

Info zu Realschule: Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer, eMail, Karte, Website, Kontakt

Adresse melden

Anschrift:Frauenhainer Weg 1, 4932 Röderland
Telefon:035338225
Fax:03533607969
E-Mail:freie-s-aktive-entwicklungs.proesen@schulen.brandenburg.de
Anschrift:Schulweg 7, 4910 Elsterwerda
Telefon:035333185
Fax:03533165153
E-Mail:oberschule-1.elsterwerda@schulen.brandenburg.de
Anschrift:Gartenstr. 15, 4618 Langenleuba-Niederhain
Telefon:03449778314
Fax:03449770783
E-Mail:rs-niederhain@gmx.de
Anschrift:Heinrich-Heine-Sstr. 42, 4924 Bad Liebenwerda
Telefon:0353412784
Fax:035341493863
E-Mail:thalberg-oberschule.bad-liebenwerda@schulen.brandenburg.de
Anschrift:Bahnhofsstr. 25, 19339 Plattenburg
Telefon:03878770283
Fax:03878770303
E-Mail:oberschule.gloewen@schulen.brandenburg.de
Anschrift:Schulstr. 21, 1990 Ortrand
Telefon:035755207
Fax:035755207
E-Mail:oberschule.ortrand@schulen.brandenburg.de
Anschrift:Kirchhof 5, 4617 Treben
Telefon:03434351916
Fax:03434350831
E-Mail:sekretariat@schule-treben.de
Anschrift:Clara-Zetkin-Str. 8, 4895 Falkenberg/Elster
Telefon:0353652130
Fax:03536531304
E-Mail:oberschule.falkenberg@schulen.brandenburg.de
Anschrift:Friedrich-Ebert-Sstr. 13-15, 4600 Altenburg
Telefon:03447314068
Fax:03447315044
E-Mail:rs-reichenbach@gmx.de
Anschrift:Bonhoefferstr. 1, 4600 Altenburg
Telefon:0344781018
Fax:03447861998
E-Mail:dietrich-bonhoeffer-schule-a@t-online.de
1 - 10 von 74
Realschule

Die Realschule ist eine weiterführende Schulform des dreigliedrigen deutschen Schulsystems. Sie wurde bis 1964 als Mittelschule bezeichnet, weil sie in der Abstufung der Schultypen zwischen Gymnasium und Hauptschule lag.

Bildungsauftrag der Realschulen

Die Realschule soll Schülern eine erweiterte allgemeine Bildung vermitteln. Der Schwerpunkt liegt auf einer dem Wortsinn nach realen Bildung. In Realschulen werden die Klassen 5-10 oder 7-10 der Sekundarstufe I unterrichtet.

Schulabschluss an der Realschule

Die Schule wird nach der 10. Klasse mit einem Realschulabschluss bzw. der mittleren Reife beendet. Der Abschluss beinhaltet die Fachoberschulreife und führt zum erweiterten Sekundarschulabschluss I.

Geschichte der Realschule

Die Vorläufer der heutigen Realschule gehen auf Bestrebungen des Bürgertums im 18. und 19. Jahrhundert zurück. Aus mittelbildenden Schulen: höheren Töchter- und Knabenschulen, Bürgerschulen, Stadtschulen und Rektoratsschulen wurde 1972 eine einheitliche Mittelschule gebildet. Anfangs traten nur einzelne Pädagogen mit der Vermittlung realer Bildungsinhalte auf. Die Mittelschule wurde 1965 in Realschule umbenannt.

Unterricht an Realschulen

Ab der 7. Klasse können Schüler im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts zwischen unterschiedlichen fachlichen Profilen wählen. In der Regel wird eine naturwissenschaftlich-technische, wirtschaftswissenschaftliche oder eine Grundbildung in Gesellschaftskunde angeboten. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine zweite Fremdsprache zu erlernen.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren