ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Betreuungsgericht Weimar

Info zu Betreuungsgericht: Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Karte, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Website.

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrem Betreuungsgericht in Weimar. Bei einem Gericht handelt es sich um eine staatliche Einrichtung, in deren Zuständigkeitsbereich alle Angelegenheiten der Rechtsprechung fallen. Als Organ der Judikative ist das Betreuungsgericht in Weimar gemäß der deutschen Gerichtsorganisation einem Gerichtsträger zugeordnet, entweder dem Bund selbst (Bundesgerichte) oder den einzelnen Bundesländern (Landesgerichte). Dem Betreuungsgericht in Weimar ist auf Grundlage der deutschen Gewaltenteilung die Unabhängigkeit garantiert. Ähnlich wie eine Behörde oder ein Amt gegenüber dem Bürger einen bestimmten Dienstleistungskatalog erfüllt, übernimmt jedes deutsche Gericht eine Reihe von Aufgaben aus dem Bereich der Rechtsprechung. Das Betreuungsgericht in Weimar ist ein Bestandteil der ordentlichen Gerichtsbarkeit. In den Zuständigkeitsbereich dieser Gerichte, die übrigens früher als Vormundschaftsgerichte bezeichnet wurden, fallen Verfahren um Betreuungs- und Unterbringungsangelegenheiten Volljähriger. Die entsprechenden Verfahren um Minderjährige werden vor dem Familiengericht verhandelt. Für alle diesbezüglichen und weitergehenden Fragen erteilt die zuständige Stelle beim Betreuungsgericht in Weimar Auskunft. Anhand der folgenden Liste zum Betreuungsgericht in Weimar können Sie wichtige Informationen zu Anschrift, Kontaktdaten und Öffnungszeiten dieser staatlichen Einrichtung erhalten.

(6)
Betreuungsgericht Weimar
0.83 km von Weimar
Anschrift:Ernst-Kohl-Str. 23a
99423 Weimar
Telefon:03643/ 2 33 00
Fax:03643/ 2 33 02 00
E-Mail:Poststelle@agwe.thueringen.de
(5)
Betreuungsgericht Apolda
14.03 km von Weimar
Anschrift:Jenaer Straße 8
99510 Apolda
Telefon:03644/ 5 02 90
Fax:03644/ 50 29 33
E-Mail:Poststelle@agapd.thueringen.de
(12)
Betreuungsgericht Jena
19.05 km von Weimar
Anschrift:Rathenaustraße 13
07745 Jena
Telefon:03641/ 307 0
Fax:03641/ 307 2 00
(17)
Betreuungsgericht Erfurt
21.61 km von Weimar
Anschrift:Rudolfstraße 46
99092 Erfurt
Telefon:0361 / 37 800
Fax:0361 / 3 77 60 00
E-Mail:Poststelle@agef.thueringen.de
(5)
Betreuungsgericht Sömmerda
25.11 km von Weimar
Anschrift:Weissenseer Str. 52
99610 Sömmerda
Telefon:03634 / 37070
Fax:03634 / 370740
E-Mail:Poststelle@agsoem.thueringen.de
(6)
Betreuungsgericht Rudolstadt
29.07 km von Weimar
Anschrift:Marktstr. 54
07407 Rudolstadt
Telefon:03672 / 4490
Fax:03672 / 42 21 31
E-Mail:Poststelle@agru.thueringen.de
(9)
Betreuungsgericht Arnstadt
30.79 km von Weimar
Anschrift:Längwitzer Straße 26
99310 Arnstadt
Telefon:03628/ 933 00
Fax:03628/ 933 033
E-Mail:Poststelle@agarn.thueringen.de
(9)
Betreuungsgericht Stadtroda
31.5 km von Weimar
Anschrift:Schloßstr. 2
07646 Stadtroda
Telefon:036428 / 4 6-0
Fax:036428 / 4 66 39
(3)
Betreuungsgericht Pößneck
37.13 km von Weimar
Anschrift:Bahnhofstraße 18
07381 Pößneck
Telefon:03647 / 4 26 80
Fax:03647 / 42 68 60
E-Mail:Poststelle@agpn.thueringen.de
(6)
Betreuungsgericht Naumburg
38.93 km von Weimar
Anschrift:Markt 7
06618 Naumburg
Telefon:(0 34 45) 28 26 90
Fax:(0 34 45) 28 26 42
E-Mail:ag-nmb@justiz.sachsen-anhalt.de
1 - 10 von 12
 
Rechtliche Hinweise
Achtung!

ortsdienst.de stellt ausschließlich Adress- und Kontaktdaten der hier angezeigten Behörde zur Verfügung. ortsdienst.de bietet keine Service- oder sonstigen Leistungen der Behörde. Insbesondere kann ortsdienst.de keinerlei Rechtsberatung erbringen oder Auskünfte zu laufenden Verwaltungsangelegenheiten oder -verfahren erteilen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren diesbezüglichen Fragen unmittelbar an die für Ihr Anliegen zuständige Behörde.

Für die Richtigkeit der hier aufgeführten Informationen wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie zusätzlich unsere AGB.

Betreuungsgericht: verwandte Informationen, Fragen und Antworten

FAQ und Ratgeber Betreuungsgericht

Kann man für einen eventuell eintretenden Betreuungsfall Vorsorge treffen?

Ja, dies ist durchaus möglich. Als gesunder Mensch kann man entsprechende Vorsorgemaßnahmen treffen, um im etwaigen Betreuungsfall...

Was sind die gängigen Verfahrensweisen beim Betreuungsgericht?

Das Betreuungsgericht ist im Allgemeinen mit den Unterbringungs- und Betreuungsangelegenheiten von Volljährigen betraut. Grundlage...

Wer entscheidet über die Betreuungsbedürftigkeit von Personen?

Die Entscheidung darüber, ob der Betroffene eine entsprechende Betreuung benötigt, fällt normalerweise das zuständige...

Wer kommt als Betreuer im Rahmen des Betreuungsverfahrens in Frage?

Die Bestellung eines Betreuers für psychisch kranke Menschen oder solche mit einer Behinderung kann von Seiten des...

Wer ist für Unterbringungsverfahren zuständig?

Unterbringungsverfahren werden normalerweise vom Betreuungsgericht durchgeführt, sofern die betroffene Person volljährig ist. Bei...


Alle Infos aus Weimar

Die kreisfreie Stadt Weimar ist als Kulturerbestätte weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt. Die urkundliche Ersterwähnung von Weimar datiert in das Jahr 899. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus...

mehr


Betreuungsgericht

Betreuungsgerichte befassen sich als Abteilungen der Amtsgerichte mit Angelegenheiten der Unterbringung und Betreuung von volljährigen Personen.

Früheres Vormundschaftsgericht

Das Betreuungsgericht trug bis 2009 den Namen Vormundschaftsgericht. Als solches war das Betreuungsgericht ebenfalls für Betreuungs- und Unterbringungsangelegenheiten Volljähriger zuständig, aber auch für die Angelegenheiten Minderjähriger.

FamFG

Das Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit wurde 2008 erlassen und trat als Bundesgesetz 2009 in Kraft. Inhalte sind u. a. die Einführung des Großen Familiengerichts sowie Richtlinien zu Streitschlichtungen für Scheidungsfolgesachen.

Betreuungsverfahren

Wenn das Gericht zugunsten einer Betreuungsanordnung entscheidet, wird normalerweise ein Betreuungsverfahren eingeleitet. Wesentlicher Bestandteil des Betreuungsverfahrens ist die Bestellung eines Betreuers.

Betreuerbestellung

Das Bestellen eines Betreuers fällt in den Zuständigkeitsbereich des Betreuungsgerichts. Die Auswahl des Betreuers erfolgt entsprechend einer Rangfolge der möglichen Betreuer.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren