Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Bayern

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Der kleine Prinz - Das Musical von Deborah Sasson und Jochen Sautter in München (21.01.2017, 18 Uhr)

Musical Tickets in München


Der kleine Prinz - Das Musical von Deborah Sasson und Jochen Sautter
Künstler:Der kleine Prinz - Das Musical
Anschrift:Philharmonie im Gasteig, Rosenheimerstr. 5 - 8, 81667 München
Termin:21.01.2017, 18 Uhr

Tickets kaufen

Preiskategorien

77,30 € - Sitzplatz - buchbar
68,10 € - Sitzplatz - buchbar
56,60 € - Sitzplatz - buchbar
41,65 € - Sitzplatz - buchbar

Das Musical von Deborah Sasson und Jochen Sautter
Der kleine Prinz

Nach dem Welterfolg von Antoine de Saint-Exupéry

„Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry wurde in 110 Sprachen übersetzt und ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Millionen von Kinder und Erwachsene haben die Geschichte um einen jungen Botschafter von dem fremden Stern regelrecht verschlungen. Es muss also einen universellen, in allen Kulturkreisen der Welt verstanden Zauber um diese Geschichte geben, die Generation von Menschen immer wieder neu fasziniert und in ihren Bann zieht.

Saint-Exupéry erzählt die traumhafte Geschichte eines Prinzen, der von einem fernen Stern kommend, hier auf der Erde den Menschen nur scheinbar einfache Fragen stellt. Fragen, die uns alle betreffen und uns zur Offenbarung einer ganz eigenen Wahrheit leiten. Dabei wirkt der kleine Prinz nur dem ersten Anschein nach wie ein Kind.

Tatsächlich treffen diese Fragen die Erwachsenen nämlich ins Mark und die ausweichenden und manchmal sogar peinlichen Antworten der Realitätsmenschen auf der Erde wirken dagegen wenig überzeugend. Dies macht den Stoff zur wahren Literatur, zu einem Meisterwerk der Erzählkunst und zu einem Buch, gerade auch für Erwachsene.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt unsichtbar für die Augen“, sagt er uns und wir spüren in unseren innersten Gefühlen, dass diese Botschaft wahr ist und uns womöglich sogar umdenken lässt in unserem täglichen Handeln und Tun.

Immer wieder gab es Versuche, diesen magischen Stoff auch für die Bühne zu bearbeiten. Meist als pädagogisches Kindertheater, wohl mit dem Gedanken, dass Kinder die Erzählung noch am leichtesten verstehen. Dabei zielt Stück gerade darauf ab, in die manchmal versteinerten Herzen von Erwachsenen einzudringen, die weniger offen sind, aber gerade darum die Begegnung mit dem kleinen Prinzen vielleicht umso nötiger haben.

Die erzählte Welt des kleinen Prinzen ist eine Welt der innersten Gefühle. Und wie können Gefühle noch unmittelbarer und eindringlicher die Herzen der Menschen erreichen? Die Antwort ist einfach: mit Musik.

Als die amerikanische Opernsängerin Deborah Sasson aus Boston und der in Paris lebende Sänger, Schauspieler, Musical-Regisseur und Choreograf Jochen Sautter nach wieder einmal einer erfolgreichen Vorstellung des Musicals „Phantom der Oper“ vor zwei Jahren bei einem Glas Wein zusammen saßen, hatte jemand eine französische Originalausgabe des „Kleinen Prinzen“ dabei und das Gespräch begann sich rasch um die Frage der Vertonung des Stoffes zu drehen. Einig war man sich schnell darin, dass die Welt des kleinen Prinzen von ihrer Gefühlsdichte geradezu nach Musik „schreit“. Ein Jahr später griff Jochen Sautter die Idee wieder auf und beauftragte diesmal Deborah Sasson probeweise mal ein Lied zu komponieren.

Das Ergebnis war für beide so überzeugend, dass der Ansporn ausgelöst wurde ein komplettes Libretto zu erstellen und gemeinsam über eine Komposition und Inszenierungsform nachzudenken. Immer wieder erarbeiteten sie sich Stück für Stück den wunderbaren Erzählstoff und bereicherten ihn mit eigenen Texten und Liedern bis schließlich der Entschluss fest stand, die literarische Vorlage als ein „Musical für große und kleine Menschen“ herauszubringen.

Jochen Sautter übersetze aus dem Französischen und lieferte die neuen Texte. Deborah Sasson als Komponistin verbrachte Nächte am Klavier und war zeitweise von dem Stoff so eingenommen, dass sie für andere Dinge kaum ansprechbar war.

„Der kleine Prinz“, sagt Sautter, „bekommt nicht nur eine musikalische Komponente. Erzählerische Figuren wie die Rose, die Schlange oder der Fuchs sind geradezu prädestiniert, um auch tänzerisch umgesetzt zu werden.“ Jetzt ging es nur noch um Besetzungen, Kostüme, Bühnenbildner und eine Inszenierung, die in der Lage ist, die magische Welt des kleinen Prinzen mit den neusten Möglichkeiten der Bühnentechnik neu auferstehen zu lassen. Ausgefeilte Projektionstechniken, Verwandlungsszenarien und ein enormer Bühn

Tickets für Der kleine Prinz - Das Musical von Deborah Sasson und Jochen Sautter gesucht? Informieren Sie sich zu Preiskategorien und Terminen und kaufen Sie gleich Ihr Ticket: Hier erfahren Sie, ob ihr Der kleine Prinz - Das Musical von Deborah Sasson und Jochen Sautter-Ticket am gewünschten Termin verfügbar ist. Jetzt Ticket kaufen für 21.01.2017, 18 Uhr!

Weitere Termine
19.01.2017, 20 Uhr: Audimax, Regensburg
Details

ab 41,50 €
20.01.2017, 20 Uhr: Jahrhunderthalle Frankfurt
Details

ab 43,50 €
22.01.2017, 19 Uhr: Stadthalle am Schloss - Kirchner Saal, Aschaffenburg
Details

ab 37,75 €
27.01.2017, 19:30 Uhr: Festspielhaus Baden-Baden
Details

ab 42,55 €
28.01.2017, 19 Uhr: Bodenseeforum, Konstanz
Details

ab 38,80 €
29.01.2017, 20 Uhr: Colosseum Theater Essen
Details

ab 44,25 €
02.02.2017, 20 Uhr: bigBOX Allgäu, Kempten
Details

ab 45,90 €
05.02.2017, 18 Uhr: Esperantohalle, Fulda
Details

ab 38,90 €
07.02.2017, 20 Uhr: Konzertkirche Neubrandenburg
Details

ab 57 €
09.02.2017, 20 Uhr: Stadthalle Braunschweig
Details

ab 41 €
14.02.2017, 20 Uhr: Kieler Schloss
Details

ab 46 €
15.02.2017, 20 Uhr: Kaiser-Friedrich-Halle, Mönchengladbach
Details

ab 41 €
17.02.2017, 19 Uhr: Meistersingerhalle Nürnberg
Details

ab 44,05 €
18.02.2017, 20 Uhr: Capitol-Theater, Düsseldorf
Details

ab 39 €
21.02.2017, 20 Uhr: Historische Stadthalle Wuppertal
Details

ab 39 €
23.02.2017, 20 Uhr: Congress Centrum Suhl
Details

ab 46 €
24.02.2017, 20 Uhr: Stadthalle Göttingen
Details

ab 36 €
25.02.2017, 19 Uhr: PaderHalle, Paderborn
Details

ab 46 €
26.02.2017, 18 Uhr: AMO Kulturhaus, Magdeburg
Details

ab 36 €
Musical Tickets

In dieser Form des populären Musiktheaters werden Schauspiel, Musik, Tanz und Gesang miteinander verbunden. Die Basis bildet ein durchgängiger Handlungsrahmen. Tickets für Musicals kann man auf ortsdienst.de buchen.

Geschichte des Musicals

Als Geburtsstätten des modernen Musicals gelten das New York und London der 1920er Jahre. Am New Yorker Broadway und in London West End wurden die ersten Musicals aufgeführt, die sich sodann international verbreiteten.

Filmmusical

Mit der Entwicklung des Tonfilms in den 1930er Jahren entwickelte sich auch das Filmmusical. Als bekannteste Musicals, die Filme thematisieren, sind Grease und Der König der Löwen zu nennen.

Rock-Musical

In den 1960er Jahren bildete sich mit dem Aufkommen der Rockmusik auch das Rock-Musical heraus. The Rocky Horror Show (1973) oder Jesus Christ Superstar (1971) gelten als bekannteste Musicals mit Rockmusik-Prägung.

Bekannteste Musicals weltweit

Insb. die Musicals des britischen Komponisten Andrew Lloyd Webber (geboren 1948 in London) sind weltweit bekannt und wurden mit Oscars, Golden Globes u. ä. prämiert. Die wohl populärsten Musicals sind Cats (1980), Starlight Express (1984) und Das Phantom der Oper (1986).

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt anmelden