Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Deutschland

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Institut - Häufige Fragen

Deutsche Forschungsgemeinschaft - Was macht sie genau?

DFG,Deutsche Forschungsgemeinschaft,Verein,Förderung,Wissenschaft,Forschung,Forschungsprojekt,Förderprogramm
Achtung! Rechtliche Hinweise zu dieser Frage:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung von Adress- und Kontaktdaten von Institutionen wie Behörden oder sonstigen Einrichtungen sowie die an die Allgemeinheit gerichtete Zurverfügungstellung von Informationen. Es handelt sich dabei um ein Angebot eines privaten Unternehmens. ortsdienst.de ist keine Behörde und bietet deshalb auch keinerlei Service- oder sonstigen Leistungen von Behörden an. weiterlesen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist ein eingetragener Verein, der sich mit der Förderung von Wissenschaft und Forschung auseinandersetzt. Schon 1951 wurde die DFG gegründet, heute hat sie ihren Sitz in Bonn und gilt als größte Organisation zur Forschungsförderung in Europa. Finanziert wird die DFG von Ländern und Bund. Bekannt ist die DFG nicht nur für ihre geförderten Forschungsprojekte und Förderprogramme, sondern auch für die hoch angesehenen Forschungspreise, welche jährlich vergeben werden.

Antwort bewerten:
(0)

Dazu passende Fragen:

Warum sind die Bildungsinstitutionen von Bundesland zu Bundesland eigentlich verschieden?

Grundsätzlich gilt: Bildung ist Ländersache. Jedes einzelne Bundesland der Bundesrepublik Deutschland kann daher in vielen Fällen maßgeblich darüber entscheiden, ob und in welcher Form Bildungsangebote im eigenen Land bestehen. Demnach kann es passieren, dass sich die Schul- bzw. Hochschullandschaft zwischen den einzelnen Bundesländern gravierend unterscheidet. So können etwa in einem Bundesland Studiengebühren anfallen, während sie im nächsten ausgesetzt sind oder wieder im nächsten generell nicht erhoben werden. Auch auf schulischer Ebene gibt es Unterschiede: Einige Bundesländer bieten das Abitur in 13 Jahren, andere hingegen haben sich für die verkürzte Variante in nunmehr 12 Jahren entschieden.

Wo kann ich mich über den passenden Studiengang informieren?

Abgesehen von Hochschul-Informationstagen, auf denen sich viele Fachhochschulen oder Universitäten regelmäßig präsentieren, lohnt sich für angehende Abiturienten immer der Weg zur Studienberatung, wobei sowohl die studentische Studienberatung als auch die Fachstudienberatung sinnvolle Möglichkeiten aufzeigt. Wer unschlüssig ist, kann auch über Gespräche mit Studenten, Absolventen, Freunden oder Bekannten neue Anregungen erhalten, welche Studienwahl tatsächlich zu empfehlen ist. Wer sich vorab gründlich über das eigene Interessengebiet und die Studienbedingungen und Studieninhalte informiert, wird im Studium weniger Schwierigkeiten mit den Anforderungen haben.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt anmelden