Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Baden-Württemberg

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Dantons Tod in Karlsruhe (06.02.2018, 20 Uhr)

Theater Tickets in Karlsruhe


Dantons Tod
Künstler:Badisches Staatstheater Karlsruhe
Anschrift:Kleines Haus, Baumeisterstraße 11, 76137 Karlsruhe
Termin:06.02.2018, 20 Uhr

Tickets kaufen

Preiskategorien

37,72 € - Sitzplatz - nicht buchbar
32,12 € - Sitzplatz - nicht buchbar
27,64 € - Sitzplatz - nicht buchbar
18,80 € - Sitzplatz - nicht buchbar
13,20 € - Sitzplatz - nicht buchbar
7,60 € - Sitzplatz - buchbar

Die Revolution prüft ihre Kinder. Fünf Jahre nach dem Sturm auf die Bastille haben die Jakobiner, angeführt von Robespierre, ihre Schreckensherrschaft errichtet. Danton, als Justizminister einst selbst verantwortlich für die „Septembermorde“ an unschuldigen Gefangenen, hat nun Zweifel an einer „Tugend, die durch den Schrecken herrschen soll“. Vergeblich versucht er, Robespierre von einer weniger radikalen Politik zu überzeugen. Indem er sich öffentlich gegen den Strom der Ereignisse stellt, unterschreibt er sein eigenes Todesurteil. Georg Büchners einziges zu Lebzeiten verlegtes, jedoch erst 67 Jahre später uraufgeführtes Drama ist eines der ersten dokumentarischen Theaterstücke, das mit dem Einsatz wörtlicher historischer Zitate und Umgangssprache seiner Zeit weit voraus war. Aus der historischen Figur des Danton gestaltet Büchner den Prototypen eines zweifelnden Revolutionärs, den seine Schuldgefühle und seine Hybris gleichermaßen daran hindern, zu handeln und sich zu retten.


Die Schweizer Regisseurin Simone Blattner arbeitete am Schauspiel Frankfurt und zuletzt regelmäßig am Staatsschauspiel Dresden. Sie legt nach Der große Marsch / Minna von Barnhelm und Amphitryon ihre dritte Arbeit in Karlsruhe vor und inszeniert zu den Büchner-Jahren 2012 und 2013 dessen politisch-dramatisches Vermächtnis.


REGIE Simone Blattner BÜHNE Alain Rappaport KOSTÜME Claudia González Espíndola MUSIK Christopher Brandt DRAMATURGIE Annalena Schott, Judith Heese THEATERPÄDAGOGIK Verena Lany

Tickets für Dantons Tod gesucht? Informieren Sie sich zu Preiskategorien und Terminen und kaufen Sie gleich Ihr Ticket: Hier erfahren Sie, ob ihr Dantons Tod-Ticket am gewünschten Termin verfügbar ist. Jetzt Ticket kaufen für 06.02.2018, 20 Uhr!

Weitere Termine
29.11.2017, 20 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 7,60 €
04.12.2017, 20 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 7,60 €
05.12.2017, 20 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 7,60 €
22.01.2018, 20 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 7,60 €
23.01.2018, 11 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 16,56 €
23.01.2018, 20 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 7,60 €
06.02.2018, 11 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 16,56 €
23.02.2018, 11 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 16,56 €
19.03.2018, 20 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 7,60 €
20.03.2018, 11 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 16,56 €
20.03.2018, 20 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 7,60 €
21.03.2018, 11 Uhr: Kleines Haus, Karlsruhe
Details

ab 16,56 €
Interessante Themen

Was bedeutet Wanderausstellung genau?


Welches ist die älteste Brauerei in Deutschland?


Theater Tickets

Wer den Unterhaltungswert von darstellenden Künsten besonders zu schätzen weiß, kann nach Theatertickets auf ortsdienst.de suchen. Für verschiedene Theatergenres und Bühnen deutschlandweit werden Tickets angeboten. 

Landesbühnen

Das Programm an Theatern in öffentlicher Trägerschaft (z. B. Staatstheater) wird von einem festen Ensemble durchgeführt. Die Theaterprogramme der Landestheater (z. B. Landesbühnen Sachsen, Landestheater Detmold) sind zudem als große Gastspieltheater bekannt.

Privattheater

Die Theater in privater Trägerschaft besitzen meist individuelle künstlerische Ausrichtungen, Provenienzen und Traditionen. Zu den bekanntesten Privattheatern in Deutschland zählen das Ohnsorg-Theater in Hamburg oder die Komödie am Kurfürstendamm in Berlin.

Bekannte Theaterbauten

In Deutschland sind neben Opernhäusern auch viele Theaterbauten aufgrund ihrer Architektur bekannt – nicht nur für das darstellende Programm. So sind die Schaubühne Berlin, das Deutsche Schauspielhaus Hamburg oder die Volksbühne Berlin auch für ihre historische Architektur als Sehenswürdigkeiten bekannt.

Theatergruppen

Deutschlandweit findet man Amateurtheatergruppen und professionelle Gastspiele. Zu den bekanntesten Theatern zählen u. a. das Deutsch-Sorbische Volkstheater und die bremer shakespeare company.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren