ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

One Vision of Queen feat. Marc Martel in Hamburg (11.01.2020, 20 Uhr)

Rock/Pop-Konzert Tickets in Hamburg


One Vision of Queen feat. Marc Martel
Künstler:One Vision of Queen feat. Marc Martel
Anschrift:Barclaycard Arena, Sylvesterallee 10, 22525 Hamburg
Termin:11.01.2020, 20 Uhr

Tickets kaufen

Preiskategorien

89,90 € - Sitzplatz - buchbar
79,90 € - Sitzplatz - buchbar
64,90 € - Sitzplatz - buchbar
49,90 € - Sitzplatz - buchbar
39,90 € - Sitzplatz - nicht buchbar

The world’s most spectacular Queen Tribute Show
One Vision of Queen
feat. Marc Martel
Tour 2020

Kaum ein Sänger hat die Musikgeschichte so geprägt wie Freddie Mercury zu seinen Lebzeiten. Von Natur aus ein Bariton, konnte er die verschiedenen Register seiner Stimme in vielfältiger Weise abschattieren. Marc Martel, der kanadische Rocksänger, bringt Ausnahmekünstler Freddie Mercury gesanglich zurück auf die Bühne. Martel, der als die stimmliche Reinkarnation Freddie Mercurys gilt, kommt 2020 mit „One Vision of Queen feat. Marc Martel“ nach Europa und wird Publikum und Medien gleichermaßen in Staunen versetzen.

QUEEN ist eine Band, die seit Jahrzehnten Menschen weltweit fasziniert. Egal ob tanzbare Hits, große Hymnen, tiefgehende Liebeslieder, musikalische Meisterwerke – QUEEN hatte sie alle und mit Marc Martel lässt sich auch heutzutage das Original-Queenfeeling spürbar nacherleben. Marc Martel bringt mit „One Vision of Queen feat. Marc Martel“ das Vermächtnis einer der größten Rockgruppen aller Zeiten nun auch auf die europäischen Bühnen und lässt das Phänomen QUEEN in seiner ursprünglichen Form wiederaufleben.

Revolutionär und einzigartig, so wurde die Ausnahmeband QUEEN nicht nur einmal beschrieben. Seit Freddie Mercurys Tod im Jahre 1991 wird ihm und seinem künstlerischen Schaffen Tribut gezollt – sowohl die Originalmusiker als auch diverse Cover- und Tribute-Bands nehmen sich seither dem unglaublichen Repertoire an. Eines schien jedoch lange klar: Eine Stimme wie die Freddie Mercurys wird es nie wieder geben. Daher staunte die ganze Welt nicht schlecht, als vor 8 Jahren das Video des kanadischen Musikers Marc Martel (mittlerweile über 30 Millionen Gesamt-Klicks auf Facebook und YouTube) die Runde machte. Ein Video mit dem er sich für die von den Brian May und Roger Taylor konzipierte Queen-Show „Queen Extravaganza“ als Sänger bewarb. Und wer das Video einmal gesehen hat, versteht, wieso May und Taylor keine Sekunde zögerten ihn sofort zu verpflichten.

Seitdem hat Marc Martel, der zuvor jahrelang mit der kanadischen Band „Downhere“ unterwegs war, eine beispiellose Karriere in den USA und Kanada mit Auftritten u.a. bei Ellen De Generes und im kanadischen Fernsehen für Céline Dion hingelegt und große Erfolge, insbesondere als Stimme von Freddie Mercury, gefeiert. Im Frühjahr 2020 kommt er zum ersten Mal mit „One Vision of Queen feat. Marc Martel“ nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Queen-Fans dürfen sich auf einen außergewöhnlichen Abend freuen.

Tickets für One Vision of Queen feat. Marc Martel gesucht? Informieren Sie sich zu Preiskategorien und Terminen und kaufen Sie gleich Ihr Ticket: Hier erfahren Sie, ob ihr One Vision of Queen feat. Marc Martel-Ticket am gewünschten Termin verfügbar ist. Jetzt Ticket kaufen für 11.01.2020, 20 Uhr!

Weitere Termine
08.01.2020, 20 Uhr: Halle 7 Bremen
Details

ab 39,90 €
10.01.2020, 20 Uhr: TEMPODROM, Berlin
Details

ab 39,90 €
12.01.2020, 19 Uhr: Swiss Life Hall, Hannover
Details

ab 39,90 €
15.01.2020, 20 Uhr: Grugahalle Essen
Details

ab 39,90 €
16.01.2020, 20 Uhr: Mitsubishi Electric HALLE, Düsseldorf
Details

ab 39,90 €
18.01.2020, 20 Uhr: PHOENIX CONTACT arena, Lemgo
Details

ab 48,90 €
19.01.2020, 19 Uhr: LANXESS arena, Köln
Details

ab 39,90 €
22.01.2020, 20 Uhr: ARENA NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
Details

ab 39,90 €
23.01.2020, 20 Uhr: Liederhalle Beethovensaal, Stuttgart
Details

ab 39,90 €
25.01.2020, 20 Uhr: das Stadtwerk.Donau-Arena, Regensburg
Details

ab 39,90 €
31.01.2020, 20 Uhr: bigBOX Allgäu, Kempten
Details

ab 48,90 €
02.02.2020, 19 Uhr: Festhalle Frankfurt
Details

ab 39,90 €
05.02.2020, 20 Uhr: Messehalle Erfurt
Details

ab 39,90 €
06.02.2020, 20 Uhr: HALLE MESSE Arena, Halle / Saale
Details

ab 39,90 €
08.02.2020, 20 Uhr: Rittal Arena Wetzlar
Details

ab 39,90 €
09.02.2020, 18 Uhr: Arena Kreis Düren
Details

ab 139,90 €
09.02.2020, 19 Uhr: Arena Kreis Düren
Details

ab 39,90 €
11.02.2020, 20 Uhr: SICK-ARENA, Freiburg
Details

ab 39,90 €
14.02.2020, 20 Uhr: Arena Trier
Details

ab 39,90 €
15.02.2020, 20 Uhr: ratiopharm arena, Neu-Ulm
Details

ab 49,90 €
16.02.2020, 19 Uhr: Schwabenhalle Augsburg
Details

ab 39,90 €
Rock/Pop-Konzert Tickets

Konzertkarten für Rock- und Popkonzerte sind in der Rubrik “Rock/Pop Konzert Tickets” auf ortsdienst.de gebucht werden. Beide Musikgenres gelten als beliebteste in Deutschland.

Geschichte von Rock und Pop

Bereits seit den 1960er Jahren entwickelten sich Rockmusik und Popmusik. Als bedeutsam für die Anfangszeit der Popkultur gilt die Schaffenszeit der Beatles. Rock und Pop bezeichnen die Musikrichtungen, die sich aus Rock’n’Roll, Beatmusik oder Blues entwickelt haben. 

Britpop und Alternative Rock

Insb. in den 1990er Jahren wurde der Britpop bzw. Alternative Rock aus Großbritannien international bekannt. Künstler wie Blur, Radiohead oder Oasis gelten als typische Vertreter für diese Musikrichtung.

Crossover

Diese Rockmusik verbindet Metal mit Hip-Hop-Elementen. Insb. amerikanische Bands wie Linkin Park, Limp Bizkit oder Papa Roach sind als bekannte Crossover-Bands zu nennen.

Metal

Als bekannteste Form der Metalmusik gilt Heavy Metal. Ferner gibt es Black Metal, Death Metal u. a., die jedoch weitaus wenier populär sind. Die wohl bekannteste Metalband ist Metallica. Die Band wurde 1981 in Los Angeles gegründet.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren