Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Sachsen

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett: Feidman plays Beatles in Dresden (19.01.2017, 20 Uhr)

Klassik-Konzert Tickets in Dresden


Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett: Feidman plays Beatles
Künstler:Giora Feidman
Anschrift:Kreuzkirche Dresden, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden
Termin:19.01.2017, 20 Uhr

Tickets kaufen

Preiskategorien

42 € - Sitzplatz - nicht buchbar
34 € - Sitzplatz - buchbar
28 € - Sitzplatz - buchbar
21 € - Sitzplatz - buchbar
17 € - Sitzplatz - buchbar

Feidman plays Beatles
Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett


Es gibt sie also doch noch, die kleinen Sensationen, die selbst die Musikwelt für einen Moment aus dem Takt bringen können. Schon wenige Tage nachdem die Nachricht die Runde machte, dass der Maestro zusammen mit dem Rastrelli Cello Quartett das große Beatles Songbook aufgeschlagen hat, um für 2017 ein hundertminütiges Programm zusammenzustellen, das ausschließlich aus Kompositionen der Fab Four bestehen wird, waren die ersten Shows gebucht. Sozusagen vom Fleck weg, während der Jubiläumstournee im April 2016, auf der diese Formation und ihr Programm "Cello meets Klezmer" gerade frenetisch gefeiert wurden. Und dann das?!

Wie so oft war die gute Idee nicht nur der Antrieb, sondern auch der Schlüssel dazu, dem aktuellen Erfolg noch eins draufzusetzen; allen Widrigkeiten zum Trotz, denn außer einer versteckten Vorankündigung im zurzeit laufenden Programm, fiel bis dato kein öffentlicher Ton. Feidman und die Rastrellis surfen auf Vorschuss und das verpflichtet. Was denn sonst?

Dass der kreative Wind, der eigentlich von hinten in die Segel blasen sollte, um die Arbeit gedeihlich voranzutreiben, sich einen Notenschlüssel darum schert, merkten die fünf Musiker gleich zu Beginn Ihrer Arbeit an diesem Projekt. Gegenwind!

Konnten die Beatles die Richtung ihrer im Kern recht simplen Kompositionen durch die Kombination von Gesang und Text bestimmen und ihren Songs damit den legendären Glanz verleihen, mussten die fünf Instrumentalisten dieses letztere Element durch ein anderes ersetzen. Mit der virtuosen Umsetzung der fabelhaften und nahezu genialen Arrangements des Ensemblemitglieds Sergej Drabkin sowie des slowakischen Komponisten Peter Breiner ist dies Giora Feidman und dem Rastrelli Cello Quartett vortrefflich gelungen. Die Fangemeinde darf sich zu Recht auf die Urauffführung, die am 25. November in der Berliner Philharmonie stattfinden wird, freuen. Die sich anschließende Premierentournee im Januar 2017 wird die Musiker durch 25 deutsche Städte führen.

Das aus Israel stammende Jerusalem Duo - mit Hila Offek an der Harfe und André Tsirlin auf dem Saxofon - wird die Konzerte als "special guest" zusätzlich bereichern. Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Musikabend, denn so zeitlos und generationsübergreifend werden sie Giora Feidman noch nie erlebt haben.

Tickets für Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett: Feidman plays Beatles gesucht? Informieren Sie sich zu Preiskategorien und Terminen und kaufen Sie gleich Ihr Ticket: Hier erfahren Sie, ob ihr Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett: Feidman plays Beatles-Ticket am gewünschten Termin verfügbar ist. Jetzt Ticket kaufen für 19.01.2017, 20 Uhr!

Weitere Termine
20.01.2017, 20 Uhr: Lutherkirche Chemnitz
Details

ab 35 €
21.01.2017, 19 Uhr: Peterskirche Leipzig
Details

ab 40 €
24.01.2017, 20 Uhr: Ev. Pauluskirche zu Plauen
Details

ab 34 €
25.01.2017, 20 Uhr: Friedenskirche, Ludwigsburg
Details

ab 43 €
26.01.2017, 20 Uhr: Heiligkreuzkirche, Augsburg
Details

ab 43 €
27.01.2017, 20 Uhr: Ev. Stadtkirche Bayreuth
Details

ab 35 €
28.01.2017, 19 Uhr: Kirche St. Martin, Kassel
Details

ab 43 €
29.01.2017, 20 Uhr: Ratzeburger Dom
Details

ab 37 €
16.04.2017, 19:30 Uhr: König Albert Theater, Bad Elster
Details

ab 24,35 €
15.10.2017, 19 Uhr: Dreikönigskirche, Frankfurt A. M./ Sachsenhausen
Details

ab 37 €
Klassik-Konzert Tickets

Tickets für Orchesterstücke aus Barock, Romantik und Wiener Klassik sowie für Solokonzerte klassischer Musik sind auf ortsdienst.de zu finden. 

Klavierkonzerte

Zu den beliebtesten Solokonzerten klassischer Musik zählen Klavierkonzerte. In einem Klavierkonzert wird normalerweise das Klavier einem Orchester gegenübergestellt. Bekannte Konzertpianisten sind u. a. Justus Franz und Ludovico Einaudi.

Klassik Open Air

In Deutschland finden während der Sommermonate in einigen Städten Klassik Open Air-Veranstaltungen statt. In Berlin wird die Veranstaltung alljährlich auf dem Gendarmenmarkt ausgetragen. Als größtes Event seiner Art gilt das Klassik Open Air in Nürnberg.

Komponisten der Wiener Klassik

Der Begriff „Klassische Musik“ wird heutzutage oft auf die Wiener Klassik bezogen. Bekannte Vertreter der Wiener Klassik sind u. a. Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart. 

Musik der Romantik

Im 19. Jahrhundert war die Musik der Romantik die am weitesten verbreitete Stilrichtung. Bekannte Werke der Romantik sind u. a. Carl Maria Webers „Der Freischütz“ und Mozarts „Zauberflöte“.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt anmelden