Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Deutschland

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Rudern - Häufige Fragen

Welche Bootsklassen gibt es bei Ruderbooten?

Achtung! Rechtliche Hinweise zu dieser Frage:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung von Adress- und Kontaktdaten von Institutionen wie Behörden oder sonstigen Einrichtungen sowie die an die Allgemeinheit gerichtete Zurverfügungstellung von Informationen. Es handelt sich dabei um ein Angebot eines privaten Unternehmens. ortsdienst.de ist keine Behörde und bietet deshalb auch keinerlei Service- oder sonstigen Leistungen von Behörden an. weiterlesen

Die am häufigsten genutzten Bootsklassen sind neben Einer und Zweier die Vierer und Achter. Die Zweier werden noch einmal in Doppelzweier sowie Zweier mit und ohne Steuermann unterschieden. Bei den Vierern sind Doppelvierer mit und ohne Steuermann zu nennen sowie Vierer mit und ohne Steuermann. Ein Achter wird immer mit Steuermann gefahren und ist normalerweise die schnellste Bootsklasse. Beim Einer rudert eine Person und hat links und rechts ein Ruder (Skull). Im Zweier ohne Steuermann rudern zwei Personen mit je einem Riemen. Im Zweier mit Steuermann liegt der Steuermann vorn im Boot oder sitzt hinten. Beim Doppelzweier sind zwei Personen an Bord die jeweils mit einem Paar Skulls rudern. Beim Vierer verhält es sich ebenso. Also vier Personen mit je einem Riemen ohne Steuermann oder vier Personen mit je einem Riemen und dem hinten sitzenden oder vorn liegenden Steuermann. Der Doppelvierer bewegt sich mit vier Personen ohne Steuermann, die mit je einem paar Skulls rudern.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt anmelden