ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Freiburger Vermögensmanagement GmbH in Freiburg im Breisgau (Finanzdienstleister)

Bertoldstr. 53, 79098 Freiburg im Breisgau

(keine Bewertungen)
Telefon:0761 / 21 71 0 -71
Fax:0761 / 21 71 0 -70
E-Mail:info@freiburger-vm.de

Änderung meldenzur Webseite  


Top 3 der häufigsten Fragen aus den Finanzdienstleister-FAQ

Weitere Fragen

Finanzdienstleister Freiburg: Informationen zu Freiburger Vermögensmanagement GmbH

Egal ob Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Lage, Öffnungszeiten, Telefonnummer oder Webauftritt – hier finden Sie alles Wichtige zu Freiburger Vermögensmanagement GmbH in Freiburg im Breisgau. Neue Kontaktdaten oder Aktualisierungswünsche von Anschrift, Telefonnummern, Öffnungszeiten von Freiburger Vermögensmanagement GmbH in Freiburg im Breisgau können Sie uns über „Änderung melden“ jederzeit mitteilen.

Nicht genügend Informationen zu Freiburger Vermögensmanagement GmbH gefunden?

Finanzdienstleister: verwandte Informationen, Fragen und Antworten

FAQ und Ratgeber Finanzdienstleister

Was zeichnet eigentlich ein Finanzdienstleistungsunternehmen aus?

Finanzdienstleistungsunternehmen sind aktive Teilnehmer am Finanzmarkt, also z.B. am Geldmarkt, am Kreditmarkt oder Devisenmarkt...

Wer oder was ist überhaupt die BaFin?

Bei der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) handelt es sich um eine rechtsfähige Bundesanstalt mit Sitz in...

Was versteht man unter dem Begriff Finanzmarktaufsicht?

Der Begriff Finanzmarktaufsicht meint die Erfassung und Kontrolle von Teilnehmern an einem bestimmten Finanzmarkt, also ein Markt...

Welche Regelungen enthält das Kreditwesengesetz?

Das Kreditwesengesetz (oder auch Gesetz über das Kreditwesen) ist ein Bundesgesetz, das wesentliche Bestimmungen für...

Welche gesetzlichen Grundlagen bilden die Rahmenbedingungen für die Arbeit von Finanzdienstleistern?

Die Teilnahme von Finanzdienstleistern wie Versicherungen, Bausparkassen oder Banken am Finanzmarkt unterliegt in Deutschland der...


Alle Infos aus Freiburg

Freiburg ist die viertgrößte Stadt in Baden-Württemberg und südlichste Großstadt Deutschlands. Schon 1120 erhielt Freiburg das Markt- und Stadtrecht und gilt heute als Tor zum Schwarzwald. Freiburg...

mehr


Zufrieden mit dem Service von ortsdienst.de?

Sie haben alle Informationen, Kontaktdaten und Öffnungszeiten zu Freiburger Vermögensmanagement GmbH in Freiburg im Breisgau problemlos auf ortsdienst.de gefunden? Dann teilen Sie uns jetzt Ihre Meinung zu unserem Portal mit, indem Sie die einzelnen Einträge auf ortsdienst.de bewerten!

Finanzdienstleister

Solche Dienstleistungen, die in Bezug zu Finanzgeschäften stehen, bezeichnet man als Finanzdienstleistungen. Darunter fallen z. B. Finanzdienstleistungsinstitute, Kreditinstitute und Kreditkartenorganisationen.

Rechtlicher Rahmen

Der juristische Rahmen für Finanzdienstleistungen ist insb. im Kreditwesengesetz (KWG) festgelegt. Dementsprechend handelt es sich um Dienstleistungen von Finanzdienstleistungsinstituten. Darunter fallen u. a. Anlagevermittlung und –beratung, die Abschlussvermittlung von Finanzinstrumenten.

Aufgaben des Finanzdienstleisters

Im Kreditwesengesetz werden die üblichen Dienstleistungen innerhalb des Finanzwesens definiert. Meist sind Finanzdienstleister spezialisiert, wie zum Beispiel auf Kreditvergaben, die Anlagevermittlung und Anlageberatung sowie die Finanzportfolioverwaltung. Insb. Kreditinstitute bieten oft verschiedene Dienstleistungen für einen großen Kundenkreis an.

Originäre Finanzdienstleistungen

Wenn Dienstleistungen finanzwirtschaftliche Funktionen übernehmen oder zu diesen beitragen, bezeichnet man sie als originäre Dienstleistungen. Dazu zählen z. B. Sparen und Vermögensbildung.

Deritative Finanzdienstleistungen

Sobald eine Beratung zu den originären Finanzdienstleistungen erfolgt, spricht man normalerweise von deritativen Finanzdienstleistungen. Wenn also beispielsweise eine Beratung zur Sparform (Bausparen, Tagesgeld o. ä.) erfolgt, spricht man von der deritativen Finanzdienstleistung.