ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Wing Tsun Akademie in Aachen (Kampfsport)

Goffartstraße 26, 52066 Aachen

(4.2 Sterne, 21 Bewertungen)
Telefon:01625807639
E-Mail:wt.aachen@gmx.de
Öffnungszeiten:Di. 19:00-20:30 Uhr
Do. 17:00-20:30 Uhr
Änderung meldenzur Webseite  
Logo Wing Tsun Akademie

Wyng Tjun ist ein weitgehend waffenloser und auf die Selbstverteidigung optimierter Kung-Fu-Stil - direkt, effektiv, realistisch und funktionell. Dieses Kampfsystem kommt ohne Akrobatik und viel Kraft aus. Bekannt ist Wyng Tjun auch für seine Technik der "klebenden Hände", ein raffiniertes Gefühls- u.Reflextraining.

Kampfsport Aachen: Informationen zu Wing Tsun Akademie

Egal ob Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Lage, Öffnungszeiten, Telefonnummer oder Webauftritt – hier finden Sie alles Wichtige zu Wing Tsun Akademie in Aachen. Neue Kontaktdaten oder Aktualisierungswünsche von Anschrift, Telefonnummern, Öffnungszeiten von Wing Tsun Akademie in Aachen können Sie uns über „Änderung melden“ jederzeit mitteilen.

Nicht genügend Informationen zu Wing Tsun Akademie gefunden?

Zufrieden mit dem Service von ortsdienst.de?

Sie haben alle Informationen, Kontaktdaten und Öffnungszeiten zu Wing Tsun Akademie in Aachen problemlos auf ortsdienst.de gefunden? Dann teilen Sie uns jetzt Ihre Meinung zu unserem Portal mit, indem Sie die einzelnen Einträge auf ortsdienst.de bewerten!

Kampfsport

Der Kampfsport trägt sportlich-wettkampfmäßigen Charakter, während die Kampfkunst sich auf die Selbstverteidigung konzentriert.

Kampfsportarten in Europa

Neben den asiatischen Kampfsportarten (z. B. Kung Fu, Taekwondo) sind in Europa Boxen, Karate, Ringen und Judo weit verbreitet. Spezielle Formen des Kampfsports sind u. a. das schweizerische Schwingen und das türkische Ölringen.

Wettkampfformen im Kampfsport

Man unterscheidet zwischen zwei verschiedenen Wettkampfmodi: dem Zweikampf und dem Formwettkampf. Insbesondere bei asiatischen Kampfsportarten sind Formwettkämpfe weit verbreitet, auf denen die Kampfsportler einstudierte Bewegungsabläufe vorführen. Die Zweiwettkämpfe basieren auf dem Kampf zwischen zwei Gegnern. Ziel dabei ist es meist, dem Gegner durch Niederschlag, KO oder die erfolgreiche Anwendung bestimmter Techniken überlegen zu sein.

Karate in Deutschland

Der deutsche Karate-Verband (DKV) repräsentiert die Sportart im Deutschen Olympischen Sportbund. Karate wird normalerweise in Vereinen betrieben, die wiederum in den 16 Landesverbänden organisiert sind.

Boxen als Profi- und Amateursport

Das Profiboxen ist in Deutschland sehr populär. Zu den erfolgreichsten deutschen Boxern zählen Henry Maske und Arthur Abraham. Auch viele Amateurboxvereine sind in Deutschland verbreitet.