Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Deutschland

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Wohnung - Häufige Fragen

Was ist die Vergleichsmiete?

Achtung! Rechtliche Hinweise zu dieser Frage:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung von Adress- und Kontaktdaten von Institutionen wie Behörden oder sonstigen Einrichtungen sowie die an die Allgemeinheit gerichtete Zurverfügungstellung von Informationen. Es handelt sich dabei um ein Angebot eines privaten Unternehmens. ortsdienst.de ist keine Behörde und bietet deshalb auch keinerlei Service- oder sonstigen Leistungen von Behörden an. weiterlesen

Die Vergleichsmiete ist die Durchschnittsmiete, die in einer Gemeinde oder einer vergleichbaren Gemeinde für Wohnraum ähnlicher Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage in den letzten vier Jahren gezahlt wurde. Auch die energetische Beschaffenheit der Wohnungen sollte vergleichbar sein. Die ortsübliche Vergleichsmiete wird dabei in der Regel als reine Nettokaltmiete ermittelt und ist so als ein für eine Region aussagekräftiger Querschnitt der ortsüblichen Mieten zu sehen. Daher handelt es sich bei der Vergleichsmiete um keinen festen Wert, sondern immer um den Durchschnittswert für ein bestimmtes Einzugsgebiet. Die Vergleichsmiete bietet sowohl Mietern als auch Vermietern Schutz. Der Mieter darf nicht stärker als mit der ortsüblichen Vergleichsmiete belastet werden und dem Vermieter wird damit normalerweise ein angemessener, marktorientierter Ertrag garantiert. Die Vergleichsmiete ist im Mietspiegel festgelegt.

Antwort bewerten:
(0)

Dazu passende Fragen:

Wie finde ich die passende Immobilie?

Die Suche nach der perfekten Immobilie gestaltet sich oftmals wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Denn trotz einer vermeindlichen Vielzahl von Angeboten ist es nicht einfach, die eigenen Vorstellungen von der Traumimmobilie mit dem realen Wohnungsmarkt in Einklang zu bringen. Wichtig ist es, trotz vorhandener Vorstellungen (etwa zu Wohnungsgröße, Preis oder Ausstattung) zu einem gewissen Grad flexibel zu bleiben, denn viele Wohnungen oder Immobilien lassen sich mit Phantasie den eigenen Ansprüchen recht gut anpassen.

Welche Immobilienarten gibt es?

Grundsätzlich lassen sich gewerbliche von privaten Immobilien unterscheiden. Während Unternehmer für die eigene Firma also die passende Laden- oder Verkaufsfläche oder Garage suchen, stehen Privatleute meist vor der Wahl zwischen Miete und Eigentum. In vielen Fällen hilft ein Gespräch mit dem Makler des Vertrauens, um die eigenen Ansprüche zu definieren und dem Wohnungsmarkt gegenüberzustellen.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt anmelden