ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Radiologe - Häufige Fragen

Warum verursachen Kernspintomographie und MRT keine Strahlenbelastung?

Achtung! Rechtliche Hinweise beachten:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung... weiterlesen

Es gibt bei diesen Untersuchungsmethoden keine Strahlenbelastung für den Patienten, denn es werden keine Röntgenstrahlen eingesetzt. Bei der Magnetresonanztomographie oder Kernspintomographie werden sehr starke Magnetfelder im Radiofrequenzbereich generiert und damit Schnittbilder des menschlichen Körpers erzeugt. Der Patient wird liegend in ein MRT-Gerät, die sogenannte Röhre, gefahren. Innerhalb kürzester Zeit lassen sich dann Schichtaufnahmen des menschlichen Körpers erzeugen. Die Informationen werden von hochempfindlichen Antennenempfangen und am Computer zu Bildern verarbeitet. So werden beispielsweise Kopf, Wirbelsäule und Knie untersucht. Dieses Verfahren ist praktisch risikofrei. Daher können auch Schwangere und Kinder jederzeit auf diese Art untersucht werden.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren