ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Leichtathletik - Häufige Fragen

Welche Sprungwettbewerbe gibt es in der Leichtathletik?

Achtung! Rechtliche Hinweise beachten:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung... weiterlesen

Zu den Sprungwettbewerben gehören Weitsprung und Hochsprung. Als Weitsprung wird eine Disziplin der Leichtathletik bezeichnet, bei der ein Sportler mit einem einzigen Sprung eine möglichst große Weite erreicht. Das Gelingen des Weitsprungs hängt von einer optimalen Länge des Anlaufs ab. Die Anlaufbahn muss daher mindestens 40 m lang  und 1,22 m breit sein. Beim Anlauf wird die Geschwindigkeit kontinuierlich bis zur Absprungphase gesteigert. Der Anlauf endet mit dem Absprung vom ebenerdig befindlichen Balken, der gleichzeitig als Sprungmarkierung der Weitenmessung dient.

Beim Hochsprung versucht der Sportler, über eine möglichst hoch gelagerte Latte zu springen. Wichtig für den Hochsprung sind neben koordinativen Eigenschaften Sprungkraft und Schnelligkeit der Sportler. Bewegungstechnisch ist der Hochsprung schwieriger als der Weitsprung, da die Anlaufgeschwindigkeit in Höhe umgesetzt werden muss. Beim Stabhochsprung wird eine möglichst hochliegende Latte mit Hilfe eines Stabes übersprungen.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren