Sie sind hier: Homepage » Hessen » Pathologe
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Pathologe Hessen

Info zu Pathologe: Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer, eMail, Karte, Website, Kontakt

Adresse melden

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrem Pathologen in Hessen. Bei der Behandlung von Krankheiten bzw. bei Anliegen rund um die medizinische Versorgung stehen den Patienten in der Bundesrepublik Fachärzte zur Verfügung. Diese Fachärzte sind entweder in den einschlägigen medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Spezialkliniken oder Unikliniken tätig oder haben sich in einer eigenen Praxis respektive einer Gemeinschaftspraxis niedergelassen. Der Pathologe in Hessen hat für die Anerkennung des Facharzttitels eine mehrjährige Weiterbildung mit einer entsprechenden Facharztprüfung absolviert. Die Pathologie beschäftigt sich als medizinisches Teilgebiet vorwiegend mit den fassbaren Veränderungen des Körpers. Ein wichtiger Fokus des Fachgebiets liegt dabei auf der Erforschung der krankhaften Vorgänge und Zustände des Körpers und deren Ursachen, weshalb z.B. die Diagnose von Gewerbeproben und die Einbeziehung biologischer und molekularbiologischer Erkenntnisse von Belang sind. Anhand der folgenden Liste zu Ihrem Pathologen in Hessen können Sie wichtige Informationen zu Anschrift, Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Praxis erhalten.

Anschrift:Baldingerstraße, 35043 Marburg
Anschrift:Neue Kasseler Str. 23 a, 35039 Marburg
Telefon:06421870042
Sprechzeiten:Mo-Fr: 8 - 16 Uhr
Anschrift:Langhansstr. 10, 35392 Gießen
Telefon:06419941120
Fax:06419941129
E-Mail:Raimund.Schaeffer@patho.med.uni-giessen.de
Sprechzeiten:Mo: nach Vereinbarung
Anschrift:Leipziger Straße 130, 36037 Fulda
Telefon:066196440
Fax:0661964455
E-Mail:patho.fulda@t-online.de
Sprechzeiten:Mo-Fr: 8 - 17 Uhr
Anschrift:Leipziger Straße 130, 36037 Fulda
Telefon:066196440
Fax:0661964455
E-Mail:patho.fulda@t-online.de
Anschrift:Forsthausstraße 1, 35578 Wetzlar
Telefon:0644176510
Fax:0644197055
E-Mail:info@patho-wetzlar.de
Sprechzeiten:Mo-Fr: 7:30 - 17:30 Uhr
Anschrift:Forsthausstraße 1, 35578 Wetzlar
Telefon:0644176510
Fax:0644197055
E-Mail:info@patho-wetzlar.de
Sprechzeiten:Mo-Fr: 7:30 - 17:30 Uhr
Anschrift:Urseler Str. 33, 61348 Bad Homburg
Telefon:06172143221
Fax:06172144900
E-Mail:sekretariat@pathologie-bad-homburg.de
Anschrift:Urseler Straße 33, 61348 Bad Homburg
Telefon:06172143221
Fax:06172144900
E-Mail:sekretariat@pathologie-bad-homburg.de
Anschrift:Urseler Straße 33, 61348 Bad Homburg
Telefon:06172143221
Fax:06172144900
E-Mail:sekretariat@pathologie-bad-homburg.de
1 - 10 von 74
Pathologe

Die Pathologie befasst sich mit Symptomen, Syndromen (Symptomverbänden) sowie Missbildungen des Körpers auseinander. In der Regel werden Gewebeproben untersucht, wobei auch biochemische und mokelularbiologische Methoden Einsatz finden.

Medizinische Qualitätssicherung

Die Pathologie gilt als ein wichtiges Mittel für die Qualitätssicherung in der Medizin. Die kontrollierende Diagnostik des Pathologen ist für die Versorgung von Patienten sowie die Ursachenforschung von verstorbenen Patienten bedeutsam.

Biopsie

Die Entnahme und Untersuchung von Material (Gewebe) aus einem lebenden Organismus bezeichnet man als Biopsie. In der Regel wird das entnommene Gewebe vom Pathologen mikroskopisch untersucht.

Obduktion

Eine wichtige Aufgabe von Pathologen besteht in der Durchführung von Obduktionen. Während der Pathologe normalerweise Obduktionen durchführt, wenn der Patient eines natürlichen Todes gestorben ist, kommt die Rechtsmedizin bei nicht natürlichen Todesursachen zum Tragen.

Geschichte der Pathologie

Bereits im Altertum wurden zwecks anatomischer Bildung in Ägypten und Griechenland Leichenöffnungen durchgeführt. Die heutige Form der Pathologie wurde maßgeblich durch den italienischen Forscher Giovanni Battista Morgagni aus dem 18. Jahrhundert geprägt.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren