Sie sind hier: Homepage » Synagoge
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Synagoge Deutschland

Info zu Synagoge: Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer, eMail, Karte, Website, Kontakt

Adresse melden

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrer Synagoge in Deutschland. Bei einer Synagoge handelt es sich um ein Gebäude, das der jüdischen Gemeinde einer bestimmten Region als Versammlungsort dient. In der Regel werden Gotteshäuser wie die Synagoge in Deutschland für religiöse Zwecke genutzt, also zum Beispiel für die Gottesdienste der Gemeinde oder spezielle Feier- und Festtage. Andere Gebäude dienen auch als Lehrstätten für die Kinder- und Erwachsenenbildung. Neben ihrer kulturellen und religiösen Bedeutung für die jüdische Gemeinde spiele viele Synagogen auch in architektonischer und historischer Hinsicht eine wichtige Rolle: So kann es sich bei der Synagoge in Deutschland durchaus um ein bedeutendes Baudenkmal handeln, etwa wie im Fall der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße in Berlin-Mitte. Überdies zeugen viele der Gotteshäuser durch entsprechende Ausstellungen vom jüdischen Leben in der jeweiligen Region. Anhand der folgenden Liste zu Ihrer Synagoge in Deutschland können Sie wichtige Informationen zu Anschrift, Kontaktdaten und Öffnungszeiten dieser Einrichtung erhalten.  

Anschrift:Liebigstraße 21a, 35037 Marburg/Lahn
Telefon:06421407430
Fax:06421407431
E-Mail:jg-marburg@web.de
Anschrift:Löhrstr. 10, 04105 Leipzig
Telefon:03419800233
Fax:03412115290
E-Mail:info@irg-leipzig.de
Anschrift:Haeckelstraße 10, 30173 Hannover
Telefon:0511810472
Fax:0511852983
E-Mail:info@jg-hannover.de
Anschrift:Stellfelder Str. 9, 38442 Wolfsburg
Telefon:053615513014
E-Mail:info@ojgw.com
Anschrift:Karlstr. 34, 61231 Bad Nauheim
Telefon:060325605
Fax:06032938956
E-Mail:juedischegemeinde-badnauheim@gmx.de
Anschrift:Valentin-Becker-Straße 11, 97072 Würzburg
Telefon:0931404140
Fax:09314655249
E-Mail:shalomeuropa@gmx.de
Anschrift:Kaiserstraße 109, 63065 Offenbach
Telefon:0698200360
Fax:06982003626
E-Mail:info@jgof.de
Anschrift:Hebelstraße 6, 60318 Frankfurt am Main
Telefon:069444049
Fax:069431455
E-Mail:info@lvjgh.de
Anschrift:Friedrichstraße 29, 60323 Frankfurt am Main
E-Mail:info@minjan-ffm.de
Anschrift:Westendstraße 43, 60325 Frankfurt am Main
Telefon:0697680360
Fax:069768036149
E-Mail:mailto@jg-ffm.de
1 - 10 von 41
FAQ und Ratgeber Synagoge
FAQ
 

Sie haben weitere Fragen betreffend der Institution Synagoge in Deutschland? Sie interessieren sich für wichtige Details und Informationen, benötigen Hilfestellung oder Ratschläge? Antworten finden Sie hier!

zu den FAQ
Synagoge

Traditionell stellt die Synagoge einen Versammlungsraum und Lehrhaus der jüdischen Gemeinde dar. Insb. der gemeinschaftliche Aspekt der Synagoge beeinflusste historisch Christentum und Islam.

Geschichte der Synagogenarchitektur in Deutschland

Bereits im Mittelalter entstanden erste Synagogen in Deutschland. Als älteste erhaltene Synagoge ist die Alte Synagoge in Erfurt zu nennen, die aus dem 11. Jahrhundert stammt. Insb. im 19. Jahrhundert wurden zahlreiche Synagogen errichtet.

Synagogenarchitektur

Insb. die Synagogen, die im 19. Jahrhundert und frühen 20. Jahrhundert entstanden, weisen eine recht einheitliche Gestaltungsweise auf. Häufig finden sich Elemente des orientalisierenden Historismus. Auch die Neuromanik war weit verbreitet.

Neue Synagoge Berlin

Als eines der bedeutsamsten Synagogengebäude gilt die Neue Synagoge an der Oranienburger Straße in Berlin. Sie wurde 1866 eingeweiht und von Eduard Knoblauch sowie Friedrich August Stüler errichtet.

Bestandteile von Synagogen

Gängig in der Synagogenarchitektur sind Gebetsräume sowie eine Ostwand mit Schrein (Aron ha-Qodesch) und Gebotstafel und Licht (Ner Tamid).

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren