Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Baden-Württemberg

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Regionales in Baden-Württemberg

An dieser Stelle finden Sie unsere Baden-Württemberg-FAQ zum Thema Regionales. Die Herkunft von Lebensmitteln – etwa Bier, Mineralwasser, Gebäck oder eben regionalspezifischen Gerichten – ist ebenso interessant wie oftmals unbekannt. Auf ortsdienst.de gibt es daher ab sofort die Rubrik FAQ Regionales zu Baden-Württemberg. Wenn Sie also schon immer mal wissen wollten, aus welcher Region das Köstritzer stammt, was eigentlich hinter der Frankfurter Grünen Soße steckt, wieso Hamburger Labskaus derart populär ist oder warum sich gerade die Thüringer Bratwurst so großer Beliebtheit erfreut – wir sagen es Ihnen! Stöbern Sie in unserer Kategorie Regionales und informieren Sie sich über regionale Unterschiede und Besonderheiten!

Bitte beachten Sie, dass unser FAQ-Bereich nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Für alle hier aufgeführten Angaben übernimmt ortsdienst.de außerdem keine Gewähr/Haftung hinsichtlich der sachlichen Korrektheit und der Aktualität.

Aalener Löwenbräu

Das Aalener Löwenbräu geht namentlich auf die schwäbische Stadt Aalen zurück, wo das Bier gebraut wird. Schon seit 1668 wird hier gebraut. Die Familienbrauerei ist besonders auf ökologisch vertretbare Produktion ausgerichtet.

Alpirsbacher Klosterbräu

Im schwäbischen Teil des Schwarzwaldes, unweit von Freudenstadt, wird das Alpirsbacher Klosterbräu hergestellt. Das Brauwasser des Schwarzwaldes wird für das Alpirsbacher Klosterbräu genutzt - seit Jahrhunderten. Von Pils über Weißbier bis hin zu Hefe und Alkoholfrei gibt es hier alles, was das Herz begehrt.

Altbadische Sauerampfersuppe

Altbadische Sauerampfersuppe ist im süddeutschen Raum sehr bekannt. Die Suppe wird aus Sauerampfer, Kartoffeln, Gemüsebrühe und Sahne zubereitet. Traditionell verzehrt man die Suppe gern mit Kracherle. Dabei handelt es sich um in Butter gebratene Weißbrotwürfel.

Bad Dürrheimer

Im heilklimatischen Kurort Bad Dürrheim entsteht das Bad Dürrheimer Mineralwasser. Bad Dürrheim befindet sich im Regierungsbezirk Freiburg, zwischen den Quellen der Donau und des Neckars. Bekannt ist Bad Dürrheim zudem als höchstgelegenes Solebad in Europa.

Bad Liebenzeller

Der Bad Liebenzeller Mineralbrunnen befindet sich im württembergischen Kreis Calw, im nördlichen Schwarzwald. Bad Liebenzell ist eine der bekanntesten Bade- und Kurstädte im Regierungsbezirk Karlsruhe. Hier wurde 1928 der Bad Liebenzeller Mineralbrunnen gegründet. Dieser gilt auch als Heilbrunnen.

Badisch Bier

In Karlsruhe hat das Badische Brauhaus seinen Sitz. Hier wird das Badisch Bier gebraut, das in verschiedensten Sorten wie Weizen, Festbier, Märzen oder Maibock erhältlich ist. 1999 wurde die Brauerei gegründet.

Badischer Hecht

Der badische Hecht ist nicht nur um süddeutschen Raum bekannt. Hierbei wird der Hecht mit Zwiebeln, Kaperln, Petersilie, Sardellen, Sahne und Weißwein zubereitet. Gern genießt man diesen Fischauflauf zu einem Glas Weiswein.

Badisches Schäufele

Badisches Schäufele gilt als eine der bekanntesten Spezialitäten Badens. Besonders im südbadischen Raum wird Schäufele, auch Schifili genannt, gern gegessen. Besonders an Feiertagen wie Ostern und Weihnachten wird Badisches Schäufele gern serviert. Unter Schäufele versteht man die flache Schulter vom Schwein.

Baisinger

Die Baisinger Brauerei blickt auf eine Familientradition zurück, die bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht. Verschiedene Sorten werden in dem Familienbetrieb produziert. Benannt ist das Baisinger Bier nach Baisingen, dem Stadtteil von Rottenburg am Neckar. Rottenburg am Neckar liegt in der Nähe von Tübingen in Baden-Württemberg.

Black Forest still

Das Mineralwasser Black Forst trägt seinen Namen zurecht, denn im Schwarzwald entsteht das Wasser. Da diese Mineralwassersorte besonders arm an Kochsalz ist. Daher eignet es sich besonders für Diabetiker und Bluthochdruckpatienten.

Blanks Zwiefaltendorfer

Das Zwiefaltener Bier trägt seinen Namen zurecht: Die Bierbrauerei Blank hat ihren Standort im schwäbischen Zwiefaltendorf. Der Ort ist Teil der Stadt Riedlingen, die am Rande der Schwäbischen Alb liegt. Bekannt ist Blanks Zwiefaltener nicht nur durch das Bier, sondern auch durch die zwiefaltener Tropfsteinhöhle. Bei der Ausschachtung für einen Bierkeller wurde sie 1892 von Anton Blank entdeckt und gilt heute als beliebte, kleine Schauhöhle.

Distelhäuser

Die Distelhäuser Brauerei ist Mitglied der Freien Brauerei und hat ihren Standort im baden-württembergischen Distelhausen. Distelhausen an der Tauber ist Teil der Stadt Tauberbischofsheim, der kreisstadt des Main-Tauber-Kreises. In Hessen, Baden-Württemberg und Franken wird das Distelhäuser Bier vertrieben.

Donauwelle

Unter dem Namen Donauwelle versteht man keinen Wellengang in einem der größten Flüsse Europas. Die Donauwelle ist ein Gebäck, dessen Namensgeber die Donau ist. Auch als Schneewittchenkuchen kennt man die Kuchensorte, welche aus Rührteig, Sauerkirchen, Kakao und Buttercreme hergestellt wird. Die Buttercreme wird in wellenähnlicher Form auf die Sauerkirschen gebracht und gibt der Donauwelle ihr markantes Aussehen.

Ellwanger Rotochsen

Die Stadt Ellwangen ist nicht nur Namensgeber für das barocke Schloss. Auch das Bier Ellwanger Rotochsenbier ist nach der Metropole im Ostalbkreis benannt. Verschiedene Bierspezialitäten sind im Sortiment der Rotochsenbrauerei zu finden, sowohl Pils als auch Bock und Weizen.

Ensinger Mineralwasser

Seit 1952 wird im baden-württembergischen Ensingen das Mineralwasser hergestellt. Ensingen ist ein Stadtteil von Vaihingen an der Enz. Neben dem Ensinger Mineralwasser werden auch Heilwasser und Schorlen von dem Familienunternehmen produziert.

Franken Bräu

Inmitten des Frankenwaldes hat das Frankenbräu sein Zuhause. Die Brauerei kann auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken. Sowohl alkoholische als auch alkoholfreie Getränke sind im Sortiment der Franken Brauerei zu finden.

Freiburger Pilsner

Das Freiburger Pilsener ist nach der kreisfreien Stadt Freiburg im Breisgau benannt. Diese befindet sich im Südwesten von Baden-Württemberg und gilt als beliebtes Reiseziel in Süddeutschland. Produziert wird das Bier von der Brauerei Ganter.

Gaildorfer

Die Brauerei Häberlen produziert die Gaildorfer Biere und existiert bereits seit 1875. Ihren Standort hat die Brauerei im Kreis Schwäbisch Hall, in Gaildorf. Gaildorf befindet sich im Limpurger Land, südlich der Kreisstadt Schwäbisch Hall.

Göppinger Sprudel

Das Göppinger Mineralwasser hat eine lange Tradition. Schon im Jahre 1404 wurde der hiesige Mineralbrunnen urkundlich erwähnt. Somit begleitet dieser Brunnen die Geschichte der Stadt Göppingen schon seit Jahrhunderten. Göppingen befindet sich in der Schwäbischen Alb. Neben Mineralwasser werden auch Schorlen und andere Erfrischungsgetränke aus der Göppinger Mineralquelle hergestellt.

Haller Löwenbräu

Schon seit 1724 wird das Haller Löwenbräu in Schwäbisch Hall gebraut. Seitdem befindet sich die Brauerei bereits in Familienbesitz. Namensgeber für das Bier sind einerseits der Löwe und andererseits der Name Hall von Schwäbisch Hall. Dies ist ein keltischer Begriff für "Salz".
1 - 20 von 43
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren