ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook zu erreichen!

Hausarzt & Allgemeinmediziner - Häufige Fragen

Was ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Achtung! Hinweise beachten:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst... weiterlesen

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder ein Krankenschein wird vom behandelnden Arzt oder Zahnarzt ausgestellt. Diese Bescheinigung über eine festgestellte Erkrankung bei einem namentlich genannten Patienten stellt die Arbeitsunfähigkeit desselben eindeutig fest. Alle Arbeitnehmer haben dem Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen. Bei einer Dauer von mehr als drei Tagen sollte die ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit sowie deren voraussichtliche Dauer spätestes am folgenden Tag nachgereicht werden. Der Arbeitgeber kann sogar früher eine ärztliche Bescheinigung verlangen. Bei Krankheit im Ausland besteht ebenfalls eine Verpflichtung, die Krankmeldung zügig an den Arbeitgeber zu übermitteln und die gegenwärtige Anschrift mitzuteilen.

Antwort bewerten:
(0)

Dazu passende Fragen: