Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Deutschland

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Hockey - Häufige Fragen

Welche anderen Hockeysportarten gibt es?

Achtung! Rechtliche Hinweise zu dieser Frage:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung von Adress- und Kontaktdaten von Institutionen wie Behörden oder sonstigen Einrichtungen sowie die an die Allgemeinheit gerichtete Zurverfügungstellung von Informationen. Es handelt sich dabei um ein Angebot eines privaten Unternehmens. ortsdienst.de ist keine Behörde und bietet deshalb auch keinerlei Service- oder sonstigen Leistungen von Behörden an. weiterlesen

Zu den Hockeysportarten zählen neben Eishockey auch Bandy und Rollhockey. Bandy ist eine Mannschaftsportart, die mit einem Ball auf Eis ausgetragen wird und ist ein Vorläufer des Eishockeys und wird auch heutzutage noch in Nord- und Osteuropa sowie in Nordamerika betrieben. Rollhockey wird auf Rollschuhen ausgeübt. Jedes Team besteht aus fünf Spielern und einem Torwart. Gespielt wird mit Schlägern und einem kleinen korkgefüllten Ball. Inlineskater-Hockey wird ähnlich wie Eishockey gespielt. Jedoch kommt ein weicherer Ball zum Einsatz. Dies Spiel wird oftmals auch von Jugendlichen und Kindern auf einfachen freien Flächen ganz spontan gespielt. Auch Einradhockey und Rollstuhl-Hockey sind sehr populär. Beim Einradhockey spielen zwei Mannschaften mit je vier Feldspielern und einem Torwart gegeneinander. Die Mannschaften setzen sich geschlechtsneutral zusammen. Rollstuhlhockey ist einen anerkannte Rehabilitationssportart und wird mit speziellen Rollstühlen ausgeübt. E-Hockey wird mit elektrischen Rollstühlen gespielt während H-Hockey mit handgetriebenen Rollstühlen gespielt wird.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren