ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Berufsschule Mecklenburg-Vorpommern

Info zu Berufsschule: Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer, eMail, Karte, Website, Kontakt

Adresse melden

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten zur Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern. Die Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern ist ein wichtiger Bestandteil des deutschen Bildungssystems, das über einige Besonderheiten verfügt. Historisch bedingt genießt jedes einzelne Bundesland innerhalb der Bundesrepublik die Bildungshoheit. Dem föderalen System folgend, können daher für die Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern relevante Bildungsinhalte von Bundesland zu Bundesland durchaus verschieden sein. Zugrunde allerdings liegt ein einheitliches Grundgerüst eines Bildungsweges, der aus dem Primarbereich, den Sekundarbereichen sowie dem tertiären und quartären Bereich besteht. Zusätzlich existieren natürlich Sonderwege, die die einzelnen Ebenen des Bildungssystems miteinander in Verbindung halten sollen. Die Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern ist Teil des zweiten Sekundarbereiches, in den Schülerinnen und Schüler überwiegend nach dem Erwerb der Mittleren Reife eintreten. Hier werden nicht nur fachtheoretische Kenntnisse für einen konkreten Ausbildungsberuf erlangt, sondern auch allgemeinbildende Kenntnisse und Fertigkeiten vertieft. Die Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern stellt nur eine mögliche Ausprägung dieser Schulform dar, daneben gibt es noch zahlreiche weitere. Anhand der folgenden Liste zur Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern können Sie wichtige Informationen zu Anschrift, Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Schulform erhalten.

Anschrift:Teterower Chaussee 5, 17213 Malchow
Telefon:03993214267
Fax:03993214274
E-Mail:info@bs-malchow.de
Anschrift:Warendorfer Str. 14, 17192 Waren (Müritz)
Telefon:039911880
Fax:03991188154
E-Mail:info@bs-mueritz.de
Anschrift:Ebersberg 38, 86637 Wertingen
Telefon:082729980
Fax:08272998338
Anschrift:Berner Str. 10, 97084 Würzburg
Telefon:093166750
Anschrift:Zusmarshauser Str. 19, 86637 Wertingen
Telefon:082726410760
Fax:082726410790
Anschrift:Pestalozzistr. 5, 86637 Wertingen
Telefon:082724946
Fax:082725789
Anschrift:Am Bergring 3, 17166 Teterow
Telefon:0399612860
Fax:03996128617
E-Mail:info@drk-bz.de
Anschrift:Schabernack 70, 18273 Güstrow
Telefon:0384383380
Fax:03843833822
E-Mail:info@schabernack-guestrow.de
Anschrift:Bockhorst 1, 18273 Güstrow
Telefon:03843264100
Fax:03843264140
E-Mail:info@bs-guestrow.de
Anschrift:Schottenanger 10, 97082 Würzburg
Telefon:093143055
E-Mail:verwaltung@dbs-wuerzburg.de
1 - 10 von 100
FAQ und Ratgeber Berufsschule
FAQ
 

Sie haben weitere Fragen betreffend der Institution Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern? Sie interessieren sich für wichtige Details und Informationen, benötigen Hilfestellung oder Ratschläge? Antworten finden Sie hier!

zu den FAQ
Berufsschule

Die Berufsschulen als berufsbildende Schulen sind wesentlicher Bestandteil der dualen Ausbildung. Neben der fachlichen Bildung wird in einer Berufsschule die Allgemeinbildung gefördert.

Geschichte der Berufsschule

Berufsschulen bestanden als Fortbildungsschulen seit der Reichsgründung im Jahr 1871. Erst ab 1912 bezeichnete man sie als Berufsschulen, die den Auszubildenden während ihrer Berufsausbildung zusätzlich einen in einem Lehrplan festgelegten Stoff vermitteln.

Unterricht während der Berufsschulausbildung

In der Regel findet die Berufsschulausbildung abhängig vom Beruf und Ausbildungsjahr an zwei Berufsschultagen mit wöchentlich 8-12 Stunden statt. Falls in bestimmten Ausbildungsberufen nur eine geringe Anzahl von Auszubildenden eine Berufsschule besucht, kann der Unterricht auch in mehrwöchigen Blöcken stattfinden.

Berufsschulabschluss

Die Ausbildungsdauer richtet sich nach dem jeweiligen Beruf und beträgt in der Regel 2 bis 3,5 Jahre. Eine entsprechende Abschlussprüfung wird vor der zuständigen Stelle (z. B. der IHK, den Handwerkskammern, Rechtsanwaltskammern und Verwaltungsschulen) abgelegt. Das Abschlusszeugnis bildet meist ein Facharbeiterbrief, Gesellenbrief oder IHK-Prüfungszeugnis. 

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren