Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Nordrhein-Westfalen

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Regionales in Nordrhein-Westfalen

An dieser Stelle finden Sie unsere Nordrhein-Westfalen-FAQ zum Thema Regionales. Die Herkunft von Lebensmitteln – etwa Bier, Mineralwasser, Gebäck oder eben regionalspezifischen Gerichten – ist ebenso interessant wie oftmals unbekannt. Auf ortsdienst.de gibt es daher ab sofort die Rubrik FAQ Regionales zu Nordrhein-Westfalen. Wenn Sie also schon immer mal wissen wollten, aus welcher Region das Köstritzer stammt, was eigentlich hinter der Frankfurter Grünen Soße steckt, wieso Hamburger Labskaus derart populär ist oder warum sich gerade die Thüringer Bratwurst so großer Beliebtheit erfreut – wir sagen es Ihnen! Stöbern Sie in unserer Kategorie Regionales und informieren Sie sich über regionale Unterschiede und Besonderheiten!

Bitte beachten Sie, dass unser FAQ-Bereich nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Für alle hier aufgeführten Angaben übernimmt ortsdienst.de außerdem keine Gewähr/Haftung hinsichtlich der sachlichen Korrektheit und der Aktualität.

Aachener Kaiserbrunnen

Beim Aachener Kaiserbrunnen handelt sich um eine Mineralwassersorte, welche in Aachen gewonnen wird. Das Unternehmen der heutigen Aktiengesellschaft wurde 1884 gegründet. Vom Quellort leitet sich natürlich auch die Bezeichnung des Mineralwassers ab: In der Kur- und Universitätsstadt in der Eifel gibt es eine der heißesten Quellen von Mitteleuropa.

Aachener Printen

Wer die Stadt Aachen besucht, der sollte Aachener Printen probiert haben. Hierbei handelt es sich um ein Lebkuchengebäck mit Schokoladenüberzug. Die Aachener Printen werden zumeist mit Honig oder Zuckerrübensirup gesüßt und mit aromatischen Gewürzen wie Zimt, Anis und Kardamom zubereitet. 

Altenrüthener

Altenrüthen ist vermutlich noch bekannter als die Stadt Rüthen selbst, denn hier entsteht das Altenrüthener Bier. Rüthen ist im Kreis Soest gelegen, am Rand des Naturparks Arnsberger Wald. Rüthen hat neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem Hexenturm, der Rathausschänke oder dem Hachtor auch das Altenrüthener Bier zu bieten. Dieses entsteht bereits seit vielen Jahren in Altenrüthen.

Bad Driburger Naturparkquellen

Die Quellen zu Bad Driburg haben eine lange Geschichte, bereits Merian erwähnte sie in der Topographia Westfaliae. Seit 1782 wird das hiesige Mineralwasser gezielt genutzt. Namensgeber ist natürlich der Quellort Bad Driburg, der sich im Naturpark Teutoburger Wald befindet.

Bönnsch

Das Bönnsch-Bier hat seine Heimat, wie könnte es anders sein, im nordrhein-westfälischen Bonn. In einem Brauhaus der Bonner Innenstadt wird das Bönnsch-Bier serviert. Erst kürzlich wurde die Hausbrauerei Bönnsch mit der Prämierung der DLB ausgezeichnet.

Detmolder

Das Detmolder Bier entsteht am Rande der Stadt Detmold. Die hiesige Brauerei wurde bereits 1863 gegründet und befindet sich seither in Familienbesitz. Nicht nur das Detmolder Bier, auch die Brauerei selbst ist bemerkenswert, denn das denkmalgeschützte Ensemble entstand ebenso in den 1860er Jahren im neogotischen Backsteinstil.

Dortmunder Hansa

Dortmunder Hansa-Bier stammt, wie der Name schon sagt, aus Dortmund. In der Dortmunder Actien-Brauerei wird das Dortmunder Hansa gebraut. Die Dortmunder Actien-Brauerei wurde schon 1875 gegründet und hat ihren Standort in Dortmund-Nordmarkt.

Dortmunder Kronen

Dortmunder Kronen-Bier stammt, wie der Name schon sagt, aus Dortmund. In der Dortmunder Actien-Brauerei wird das Dortmunder Kronen gebraut. Die Dortmunder Actien-Brauerei wurde schon 1875 gegründet und hat ihren Standort in Dortmund-Nordmarkt.

Dortmunder Stifts

Dortmunder Stifts-Bier stammt, wie der Name schon sagt, aus Dortmund. In der Dortmunder Actien-Brauerei wird Dortmunder Stifts gebraut. Die Dortmunder Actien-Brauerei wurde schon 1875 gegründet und hat ihren Standort in Dortmund-Nordmarkt.

Dortmunder Thier

Dortmunder Thier-Bier stammt, wie der Name schon sagt, aus Dortmund. In der Dortmunder Actien-Brauerei wird das Dortmunder Thier-Bier gebraut. Die Dortmunder Actien-Brauerei wurde schon 1875 gegründet und hat ihren Standort in Dortmund-Nordmarkt.

Gemünder

Die Stadt Gemünd in Nordrhein-Westfalen gibt dem Gemünder Bier seinen Namen. Das Gemünder Bier wird nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Gemünd ist ein Stadtteil von Schleiden in der Eifel. Der idyllische Ort ist besonders durch sein namensgebendes Bier bekannt.

Haaner Felsenquelle

Das nordrhein-westfälische Haan befindet sich unweit von Düsseldorf und Solingen. Nicht nur für die Haaner Kirmes ist die Stadt bekannt, sondern auch für ihr Mineralwasser. Die Haaner Felsenquelle wird schon seit 1909 im Familienbetrieb produziert.

Iserlohner

Wie viele andere nordrhein-westfälische Brauereien, ist auch die Iserlohner Brauerei im 19. Jahrhundert gegründet worden: im Jahr 1899. 1901 erfolgte der erste Bierausstoß in der Brauerei, welche von Bürgern gegründet worden war. Bis heute ist Iserlohn einerseits für sein Bier, andererseits für seine erfolgreiche Eishockeymannschaft bekannt.

Kölsch

Eine der bekanntesten deutschen Bierspezialitäten ist das Kölsch. Es ist benannt nach der nordrhein-westfälischen Metropole Köln. In der auch historisch bedeutsamen Stadt wurde vermutlich schon im 9.-10. Jahrhundert Bier gebraut. Kölsch ist heute eine recht helle Biersorte, deren Eigenschaften auch durch die Kölsch-Konvention 1985 definiert werden. Traditionell trinkt man Kölsch aus zylindrischen, schlanken Gläsern mit einem Fassungsvermögen von 200ml. 

Krombacher

Die Stadt Krombach gibt dem Krombacher Bier seinen Namen. Die Brauerei besteht bereits seit dem Jahr 1803 und hat bis heute seinen Standort im Ort Krombach, der Statteil von Kreuztal in Nordrhein-Westfalen ist. Nicht nur für das Bier, auch für die Schweppes-Getränke ist Krombacher weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt.

Lemgoer Strohsemmel

Die historische Lippestadt Lemgo ist Heimat der bekannten Lemgoer Strohsemmel. Bei dieser Spezialität, die auch unter Lippische Strohsemmel bekannt ist, handelt es sich um eine besondere Backspezialität. Die besonders haltbaren Brötchen werden auf Roggenstroh gebacken. Vermutlich wurde das Rezept der Lemgoer Semmeln im Rahmen des napoleonischen Feldzuges gegen Russland im Jahr 1812 im Lippegebiet verbreitet.

Lippstädter

Lippstadt im Kreis Soest befindet sich zwischen Dortmund und Padervorn. Schon 1185 wurde die Planstadt gegründet. Die lange Geschichte der Stadt wird auch von der Tradition des Brauwesens begleitet. Diese wird im Lippstädter Bier fortgeführt. Die Privatbrauerei Thombansen hat im zentralen Lippstadt ihren Standort und produziert das Lippstädter Bier.

Münsterländer Biersuppe

Im Münsterland gilt die Münsterländer Biersuppe als besondere Spezialität. Die Süßspeise wird mit Zucker, Bier, Rosinen, Milch und Eiern zubereitet. Gewürzt wird die Suppe mit Zimt und Zucker.

Nieheimer Käse

Heimat des Nieheimer Käses ist die Stadt Nieheim im Kreis Höxter. Nieheim ist ein heilklimatischer Kurort, der touristisch attraktiv ist. Die Käsespezialität wird aus Sauermilch hergestellt und ist sehr fettarm. Heute wird der Nieheimer Käse besonders in Nieheimer Familienkäsereien produziert.

Paderborner

Seit mehr als 150 Jahren entsteht in Paderborn das bekannte Paderborner Bier. 1852 wurde die hiesige Brauerei gegründet, die unterschiedliche Sorten des Paderborner Bieres produziert. Ihren Standort hat die traditionsreiche Brauerei bis heute in Paderborn. Die Kreisstadt ist allerdings nicht nur für ihr Bier überregional bekannt. Auch als Universitätsstadt hat sich Paderborn deutschlandweit einen Namen gemacht. Schon 1614 wurde in Paderborn die erste Universität von Westfalen gegründet.

1 - 20 von 31
Interessante Themen

Was ist ein Patent?


Warum gibt es die zentrale Behördenrufnummer 115?


Nimmt man die standesamtliche Trauung vor der kirchlichen Trauung vor?


Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt anmelden