Diese Website nutzt Cookies. Durch Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Sie sind hier: » »
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzetrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen
Schulferien Sachsen-Anhalt

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Regionales in Sachsen-Anhalt

An dieser Stelle finden Sie unsere Sachsen-Anhalt-FAQ zum Thema Regionales. Die Herkunft von Lebensmitteln – etwa Bier, Mineralwasser, Gebäck oder eben regionalspezifischen Gerichten – ist ebenso interessant wie oftmals unbekannt. Auf ortsdienst.de gibt es daher ab sofort die Rubrik FAQ Regionales zu Sachsen-Anhalt. Wenn Sie also schon immer mal wissen wollten, aus welcher Region das Köstritzer stammt, was eigentlich hinter der Frankfurter Grünen Soße steckt, wieso Hamburger Labskaus derart populär ist oder warum sich gerade die Thüringer Bratwurst so großer Beliebtheit erfreut – wir sagen es Ihnen! Stöbern Sie in unserer Kategorie Regionales und informieren Sie sich über regionale Unterschiede und Besonderheiten!

Bitte beachten Sie, dass unser FAQ-Bereich nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Für alle hier aufgeführten Angaben übernimmt ortsdienst.de außerdem keine Gewähr/Haftung hinsichtlich der sachlichen Korrektheit und der Aktualität.

Alter Dessauer

Die Biermarke Alter Dessauer ist benannt nach der anhaltinischen Stadt Dessau. Produziert wird das Alter Dessauer-Bier von der gleichnamigen Brauerei, die 2001 gegründet wurde. Neben dem Bier ist Dessau auch besonders durch sein imposantes Rathaus bekannt.

Burger Knäckebrot

Die Firmengeschichte von Burger Knäcke reicht bis in das Jahr 1931 zurück. Bis zur deutschen Wiedervereinigung waren die Burger Knäckebrot Spezialitäten vorrangig im ostdeutschen Raum bekannt, heute sind sie deutschlandweit namhaft. Namensgeber für das Burger Knäcke ist die Stadt Burg.

Colbitzer

Das Colbitzer Bier wird schon seit 1872 im anhaltinischen Colbitz gebraut. Colbitz im Landkreis Börde befindet sich direkt an der Colbitz-Letzlinger Heide. So lockt auch das alljährliche Heidefest zahlreiche Besucher an.

Halberstädter Würstchen

Halberstädter Würstchen sind benannt nach der Stadt Halberstadt. In dem hiesigen Halberstädter Würstchen- und Konservenunternehmen werden Fleisch- und Wurstwaren und Fertiggerichte produziert. Die Halberstädter Würstchen werden durch eine Kaminräucherung hergestellt, was patentiert und weltweit einzigartig ist.

Hallorenkugeln

Als eine der ältesten noch produzierenden Schokoladenfabriken in Deutschland ist Halloren sehr bekannt. Sein beliebtestes Erzeugnis sind die Hallorenkugeln. Schon im frühen 19. Jahrhundert bestand in Halle die Schokoladenfabrik. Die Hallorenkugeln sind Pralinen, die mit Sahne und Schokolade gefüllt sind. Diese sind nach den Halloren benannt, welche in Halle tätig waren.

Köthener

Köthen ist einerseits als Universitätsstadt bekannt, andererseits auch als Heimat des Köthener Bieres. Die Kreisstadt Köthen besitzt eine lange Brautradition, allerdings wurde die heutige Köthener Brauerei erst 1861 gegründet. Seither hat sich die Brauerei stetig weiter entwickelt, sodass bis heute die Köthener Biertradition fortgeführt wird.

Landsberger

Im sachsen-anhaltinischen Landsberg ist die gleichnamige Brauerei daheim. Hier wird das Landsberger Bier produziert. Die noch junge Brauerei wurde 1996 errichtet. Landsberg im Saalekreis ist neben seiner Bierspezialität auch sehr für die romanische Doppelkapelle sowie die Ruine der imposanten Burg Landsberg bekannt.

Magdeburger Bördetopf

Ein traditionelles sachsen-anhaltinisches Gericht ist der Magdeburger Bördetopf. Dieser wird aus Hammel- und Schweinefleisch, Kartoffeln, Weißkohl und Gewürzen zubereitet. Benannt ist der Magdeburger Bördetopf nach der Landschaft Magdeburger Börde.

Original Burgenländisch

Wer dieses Bier kennt, der weiß auch, in welchem Landkreis sich Freyburg befindet: im Burgenlandkreis. Nicht nur der Rotkäppchen-Sekt, auch das Bier Original Burgenländisch wird in Freyburg hergestellt. Das Bier stammt aus der Brauerei in der Burgmühle, welche 1998 gegründet wurde.

Wippraer

Das Wippraer Bier ist nach der Ortschaft Wippra in Sachsen-Anhalt benannt. Wippra ist heute Teil der Stadt Sangerhausen und liegt am südöstlichen Rand des Harzes, direkt an der Wipper. Das Wippraer Bier wird in der hiesigen Museums- und Traditionsbrauerei produziert. Verschiedene Biersorten tragen den Namen Wippraer.

Würchwitzer Milbenkäse

Der Milbenkäse ist besonders in Ostthüringen und Sachsen-Anhalt bekannt. Eine besondere Spezialität ist der Würchwitzer Milbenkäse. Diesem werden während der Reifung Käsemilben eingesetzt. Würchwitz ist heute ein Ortsteil von Zeitz im Burgenlandkreis. Hier befindet sich auch das Milbenkäsemuseum Würchwitz.

Interessante Themen

Was machen Hygienekontrolleure?


Was steht im Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch?


Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt anmelden