ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung
Kostenlose Kleinanzeigen

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Brauerei - Häufige Fragen

Wer hat das Brauen von Bier erfunden?

Achtung! Rechtliche Hinweise zu dieser Frage:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung von Adress- und Kontaktdaten von Institutionen wie Behörden oder sonstigen Einrichtungen sowie die an die Allgemeinheit gerichtete Zurverfügungstellung von Informationen. Es handelt sich dabei um ein Angebot eines privaten Unternehmens. ortsdienst.de ist keine Behörde und bietet deshalb auch keinerlei Service- oder sonstigen Leistungen von Behörden an. weiterlesen

Ein ungefähr 5.000 Jahre altes Bierrezept stammt aus China und auch im alten Ägypten wurde eine besondere Art Bier aus vergorenem Brot gebraut. Schon die Kelten brauten sowohl Gerstenbier als auch Weizenbier unter der Zugabe Honig. Lange, bevor sich der Berufsstand der Brauer ausbildete, gehörten schon im Mittelalter Backen und Brauen zum Alltagsgeschäft vieler Menschen und auch in den Klöstern. Klosterbrauereien führten dann auch den Hopfen in den Brauprozess ein. Seinerzeit galt das Bier sogar als für Kinder geeignetes Getränk, da es einerseits einen geringen Alkoholgehalt und zum anderen als gesünder als Trinkwasser galt. Denn durch das Kochen der Bierwürze war das Getränk weitestgehend keimfrei. Außerdem fand Bier wegen seines Kaloriengehaltes als normales und wichtiges Nahrungsmittel einen wichtigen Platz im Alltag der Menschen. So kam es bereits im Mittelalter angesichts des hohen Bierkonsums zu einem großen Interesse des Fiskus am Bier. Bereits im späten Mittelalter wurden auf Bier Produktions- und Verkaufssteuern erhoben.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren