ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Brauerei - Häufige Fragen

Wie kann man Bier brauen?

Achtung! Rechtliche Hinweise beachten:
Das auf ortsdienst.de enthaltene Angebot umfasst lediglich die Auflistung... weiterlesen

Die Grundlage der Bierherstellung bildet Getreide. Die verwendeten Getreidesorten sind überwiegend Gerste und Weizen. Das Getreide wird eingeweicht und damit zum Keimen gebracht. Dabei wird ein Teil der Stärke im Getreidekorn zu Zucker umgewandelt. Das gekeimte Getreide wird als Malz bezeichnet und in der Folge getrocknet. Geröstetes Malz stellt beispielsweise die Grundlage für ein dunkleres süßeres Bier dar. In einem nächsten Schritt werden Wasser, Malz und Hopfen vermischt und erhitzt. Der Geschmack des Biers hängt dabei von der Sorte und der Menge des verwendeten Hopfens ab. Je mehr Hopfen verwendet wird, desto herber oder bitterer ist das Bier. Beim Erwärmen wird nun auch die restliche Stärke im Malz zu Zucker. Durch die Zugabe spezieller Brauhefe kommt es zur alkoholischen Gärung. Die Hefe wandelt den Zucker des Malzes in Alkohol und das Gas Kohlendioxid um. Das Kohlendioxid sorgt für die kleinen Bläschen und den typischen Bierschaum.

Antwort bewerten:
(0)
Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren