Sie sind hier: Homepage » Neu-Isenburg » Bürgeramt
ortsdienst.de bietet:

Aktuelle Adressen, Kontakte, Öffnungszeiten und Telefonnummern von Ämtern, Behörden, Gewerben. Angebote aus Freizeit, Kultur, Tourismus, Sport, Verein uvm.!


alle Ämter und Behörden in Ihrem Ort
regionale und saisonale Events/Veranstaltungen
Automarkt, Immobilien, Jobs, Kleinanzeigen, Tickets, Hotels, Verbraucherzentrale
Topaktuelle Listung von TÜV, DEKRA, Zulassungsstelle
neueste Trends: Biobauern und Biohöfe in Ihrer Umgebung

Das Branchenbuch ortsdienst.de ist jetzt auch über Facebook und Twitter zu erreichen!

Bürgeramt Neu-Isenburg

Info zu Bürgeramt: Adresse, Anschrift, E-Mail, Kontakt, Karte, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Website.

Im Branchenbuch ortsdienst.de finden Sie Anschriften, Kontaktdaten und Öffnungszeiten von Ihrem Bürgeramt in Neu-Isenburg. Das Bürgeramt ist eine staatliche Einrichtung bzw. Behörde, in deren Zuständigkeitsbereich wichtige Verwaltungsaufgaben fallen. Eine Behörde ist nach §1 des Verwaltungsverfahrensgesetzes grundsätzlich jede Stelle, die Aufgaben der öffentlichen Verwaltung wahrnimmt. Dies können neben den klassischen staatlichen Einrichtungen der Exekutive auch Institutionen mit Hoheitsrechten oder auch Organe der gesetzgebenden oder rechtsprechenden Gewalt sein. Mit seinen Verwaltungsvorgängen erfüllt das Bürgeramt in Neu-Isenburg gegenüber dem Bürger einen bestimmen Katalog an Dienstleistungen. Das Bürgeramt in Neu-Isenburg ist ein wichtiger Bestandteil des Verwaltungsapparates. In Deutschland bieten die Bürgerämter, auch Bürgerbüros oder Bürgerdienste benannt, einen breiten Dienstleistungskatalog an. Das Ziel ist es, für den Bürger eine zentrale Anlaufstelle für Verwaltungsfragen zu schaffen. So regelt etwa das Bürgeramt in Neu-Isenburg Ausweis- und Passangelegenheiten, aber auch viele weitere kommunale Verwaltungs- und Organisationsanliegen der Bürger. Anhand der folgenden Liste zum Bürgeramt in Neu-Isenburg können Sie wichtige Informationen zu Anschrift, Kontaktdaten und Öffnungszeiten der Behörde erhalten. ACHTUNG! Seit 2009 gilt für viele Behörden in Deutschland die zentrale Behördenrufnummer 115!

Anschrift:Werner-Hilpert-Str. 1
63128 Dietzenbach
Telefon:0 60 74 / 81 80 - 0
Fax:0 60 74 / 81 80 - 6666
Weitere Behörden in der Nähe von Neu-Isenburg

Bitte beachten Sie bei einer Kontaktaufnahme die jeweiligen Zuständigkeitsbereiche der Behörden!


Anschrift:Flughafenstraße 37
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon:06105 938-770
Fax:06105 938-325
E-Mail:Kontaktformular auf Website
Öffnungs­zeiten:Mo 6:30-17:00 Uhr, Di, Mi 8:00-17:00 Uhr, Do 12:00-20:00 Uhr, Fr 8:00-13:00 Uhr
Anschrift:Große Rittergasse 103
60594 Frankfurt am Main
Telefon:069-115
Fax:069-21240634
E-Mail:buergeramt.zentrale@stadt-frankfurt.de
Öffnungs­zeiten:Mo 9-17 Uhr Di-Mi, Fr 7:30-13 Uhr Do 10-18 Uhr - Online-Terminvereinbarung ist möglich
Anschrift:Zeil 3
60313 Frankfurt am Main
Telefon:069-115
Fax:069-212 30898
E-Mail:buergeramt.zentrale@stadt-frankfurt.de
Öffnungs­zeiten:Mo 9-17 Uhr Di, Mi, Fr 7:30-13 Uhr Do 10-18 Uhr - online-Terminvereinbarung möglich
Anschrift:Mörfelder Straße 33
65451 Kelsterbach
Telefon:06107 773-216
Fax:06107 773-400
E-Mail:buergerbuero@kelsterbach.de
Öffnungs­zeiten:Mo-Mi, Fr 8.00 - 13.00 und Di 14.00 - 16.00, Do 14.00 - 18.00, Sa 10.00 - 12.00
Anschrift:Westendstraße 8
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon:06105 938-250
Fax:06105 938-325
E-Mail:Kontaktformular auf Website
Öffnungs­zeiten:Mo 6:30-17:00 Uhr, Di, Mi 8:00-17:00 Uhr, Do 12:00-20:00 Uhr, Fr 8:00-13:00 Uhr
 
Rechtliche Hinweise
Achtung!

ortsdienst.de stellt ausschließlich Adress- und Kontaktdaten der hier angezeigten Behörde zur Verfügung. ortsdienst.de bietet keine Service- oder sonstigen Leistungen der Behörde. Insbesondere kann ortsdienst.de keinerlei Rechtsberatung erbringen oder Auskünfte zu laufenden Verwaltungsangelegenheiten oder -verfahren erteilen. Bitte wenden Sie sich mit Ihren diesbezüglichen Fragen unmittelbar an die für Ihr Anliegen zuständige Behörde.

Für die Richtigkeit der hier aufgeführten Informationen wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie zusätzlich unsere AGB.

Bürgeramt: verwandte Informationen, Fragen und Antworten

FAQ und Ratgeber Bürgeramt

Gibt es ein Mindestalter zum Beantragen des Führungszeugnisses?

Die Beantragung des Führungszeugnisses ist grundlegend jedermann möglich, allerdings gibt es Altersbeschränkungen. Erst mit dem...

Welche Kosten entstehen bei der Beantragung des Personalausweises?

Wer innerhalb der europäischen Union verreisen möchte und ein Ausweisdokument benötigt, kann bereits vor dem 16. Lebensjahr die...

Wie beantrage ich einen vorläufigen Personalausweis?

Für die Beantragung eines vorläufigen Personausweises sind die Meldebehörden zuständig.   Wenn der alte Personalausweis...

Muss ich einen Online-Termin absagen?

Die Möglichkeit, bei vielen Bürgerämtern vorab einen Online-Termin zu vereinbaren, dient insbesondere der effizienten Gestaltung...

Ich möchte meinen Schwerbeschädigten-Ausweis verlängern. Wie geht das?

Die Verlängerung eines derartigen Dokuments fällt in den meisten Fällen in den Zuständigkeitsbereich der Meldebehörde, genauer...


Alle Infos aus Neu-Isenburg

Neu-Isenburg im Landkreis Offenbach liegt bei Frankfurt am Main und ist gegliedert in die Kernstadt, Gravenbruch und Zepellinheim. 1699 wurde Neu-Isenburg von Hugenotten als Exulantenstadt gegründet. Heute...

mehr


FAQ und Ratgeber Bürgeramt
FAQ
 

Sie haben weitere Fragen betreffend der Institution Bürgeramt in Neu-Isenburg? Sie interessieren sich für wichtige Details und Informationen, benötigen Hilfestellung oder Ratschläge? Antworten finden Sie hier!

zu den FAQ
Bürgeramt

Das Bürgeramt ist als bürgernahe Behörde mit melderechtlichen Aufgaben betraut. Die Bedeutung des Bürgerservice zeigt sich etwa in erweiterten Öffnungszeiten und kürzeren Wartezeiten, was insbesondere in größeren Städten angestrebt wird.

Bezeichnung

Die Benennung des Bürgeramtes variiert regional. Oft werden die einschlägigen Behörden als Bürgerbüros, Einwohnermeldeämter oder Bürgerdienste bezeichnet. In der Schweiz sind Bürgerämter als Einwohnerkontrollen oder Personenmeldeämter bekannt.

Geschichte

Das Bürgeramt wurde in den 1980er Jahren etabliert, sodass erste Bürgerämter z. B. in Bielefeld oder Unna entstanden. Bürgerämter wurden schwerpunktmäßig in den 1990ern errichtet. Seitdem ist man vielerorts bemüht, entsprechend der Serviceorientierung die Erreichbarkeit der Bürgerämter zu verbessern.

Meldebehördliche Aufgaben

Die meldebehördlichen Aufgaben gelten als obligatorisch für Bürgerämter. Neben Passangelegenheiten sowie An-, Ab- und Ummeldungen, ist die Ausstellung von Führungszeugnissen und amtlichen Beglaubigungen als Arbeitsschwerpunkt anzusehen. Zudem erteilt das Bürgerbüro Auskünfte aus dem Melderegister.

Bevölkerungsstatistik

Neben meldebehördlichen Aufgaben ist die Zuarbeit zur Bevölkerungsstatistik wichtig für die Arbeit des Bürgeramts. Angaben zu An- und Abmeldungen sowie zu Sterbefällen sind dem Melderegister zu entnehmen. Die Bevölkerungsstatistik wird meist vom statistischen Amt der Kommune bzw. des Landkreises angefertigt.

Kostenloser Branchenbucheintrag
 
über 500.000 Einträge im Verzeichnis
dank besserer Platzierung endlich gefunden werden!
eigene Firmen­präsentation gestalten
Basiseintrag kostenlos!
Jetzt kostenfrei registrieren